Bela und die Schlaucharme

Unser Gringo-Genosse Bela Sobottke hat wieder für die Berliner Zeitung Der Tagesspiegel in die Tastatur gehauen. Diesmal schrieb er über die Lucky Luke-Hommage LUCKY LUKE SATTELT UM von Mawil. Wir erinnern uns: Bela hatte bereits 2016 einen Artikel über den siebzigsten Geburtstag von Lucky Luke für den Tagesspiegel geschrieben, und so fragte ihn Tagesspiegel-Redakteur Lars von Törne, ob er auch über diesen neuen Band einen Text beisteuern möchte. Da sagte unser Rocco-Zeichner, Western-Spezialist und lebenslanger Lucky Luke-Fan natürlich nicht nein.

Ausführlich und augenzwinkernd werden Mawils Marktwert, Drahtesel, Schlaucharme und schräge Panels beleuchtet. Wer übrigens Belas sonst übliche Hommage-Zeichnung zum Text vermisst, der sei beruhigt. Nächstes Mal ist sie wieder dabei. Diesmal erschien ihm eine Hommage auf die Hommage jedoch irgendwie doppelt-gemoppelt.

Belas Text Lucky Mawil erschien am 25. April im gedruckten Tagesspiegel und ist ab sofort auch online verfügbar:

Bela über LUCKY LUKE SATTELT UM im Tagesspiegel

Frenz über Nick

Aufmerksame Logbuch-Leser haben bereits mitbekommen, dass Andreas C. Knigge einen fetten Sekundär-Band über Wäschers Serie Nick der tapfere Raumpilot geschrieben hat. Da unser Gringo-Kollege Geier die aktuellen Nick-Abenteuer zeichnet, haben wir vor einiger Zeit hier im Gringo Logbuch über DER GRIFF NACH DEN STERNEN – NICK DER WELTRAUMFAHRER berichtet. Nun hat sich auch unser Gringo-Kumpan Bernd Frenz dem Thema angenommen und für die Website des Roman-Labels Fischer Tor darüber geschrieben. Ausführlich beleuchtet Bernd, in welchem gesellschaftlichen Klima Nick entstehen konnte, und benennt die Vorzüge des Bandes: „Von Kapitel zu Kapitel erleben Knigges Leser in komprimierter Form mit, wie Nick in subatomare Gefilde abtaucht oder sein erstes Raumschiff gegen einen Kugelraumer eintauscht, ohne deshalb zum verstaubten Original greifen zu müssen.“ Recht hat er, das Buch ist für sich genommen eine vergnügliche und erhellende Lektüre, auch wenn man nicht zur Nick-Stammleserschaft gehört. Den ganzen Artikel gibt es hier:

Frenz über Nick

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit

10 Jahres-Index der Sprechblase

Der unermüdliche Archivar der Comic-Szene hat wieder zugeschlagen. Werner Berres, Zebra-Herausgeber und Gringo-Kumpan, hat zehn Jahre Sprechblase verschlagwortet und indiziert. Wir erinnern uns: 2008 übernahm Gerhard Förster die Sprechblase und „gestaltete das erfolgreiche Hethke-Verlag-Werbeblatt zu einem fundierten Sekundärmagazin um“ (aus dem Vorwort des Index-Bandes). Das macht zehn Jahre Förster-Sprechblase, wozu auch wir von Gringo Comics an dieser Stelle herzlich gratulieren wollen! Zum runden Geburtstag spendiert Werner Berres nun den Band ZEHN JAHRES-INDEX DER SPRECHBLASE 2008 BIS 2018 – DIE ÄRA ABENTEUER PUR.

Wie aus seinen Comic-Fachpresse-Index-Bänden gewohnt, erstellt Werner auch hier umfangreiche und detaillierte Register, nach denen sich jeder Artikel aus der Sprechblase problemlos auffinden lässt. Zuerst gibt es eine Auflistung mit allen Heften und ihren entsprechenden Inhalten, geordnet nach Erscheinungsdatum. Ergänzt wird das um eine Auflistung von Artikelreihen, Beitragsserien und Schwerpunkten in alphabetischer Reihenfolge. Es folgt ein Verfasser-Register, ein Personen-Register, ein Sach-Register, ein Comictitel-Register und ein Register über in der Sprechblase abgedruckte Comics. In letzterem findet man beispielsweise unter S den fantastischen Sigurd-Comic von Gerhard Förster und Gringo-Zeichner Martin Frei. Oder unter S im Personen-Register unsere Gringos Bela Sobottke und Jürgen „Geier“ Speh. Oder im Verfasser-Register unter F unseren Gringo-Autor Bernd Frenz. Und so weiter, und so fort. Wer hier nicht findet, was er sucht, ist selber Schuld.

Den ZEHN JAHRES-INDEX DER SPRECHBLASE bekommt ihr auf der Comicmesse Köln am 04. Mai (Stadthalle Köln-Mülheim, 10 bis 16 Uhr) bei Rudolph Perez am Stand der Zeichner vom Rhein und voraussichtlich auch am Stand des neuen Sprechblase-Verlags bsv. Außerdem ist das gute Stück beim Independent Comic Shop erhältlich.

Zehn Jahres-Index der Sprechblase 2008-2018 (Die Ära Abenteuer Pur)
72 Seiten / sw / DIN A4 / 8,- Euro