Martins Meisterwerke

Unser Gringo-Zeichner Martin Frei (KOMMISSAR EISELE) wird, wie die regelmäßigen Logbuch-Leser wissen, auch öfter für Buchcover-Illustrationen engagiert. Zur Zeit sind wieder einige neue Star Trek-Romane mit Martins Meisterwerken von den Kollegen bei Cross Cult veröffentlicht worden.

Da wäre z.B. der Roman DEEP SPACE NINE: VORHERRSCHAFT, der von einem Angriff fremder Raumschiffe auf die Raumstation Deep Space Nine handelt. Oder die Trilogie PREY, deren Handlung nach dem dritten Original-Trek-Film Auf der Suche nach Mr. Spok beginnt und sich bis in die Zeiten von Captain Picards Next Generation zieht. Passend zu den epischen Ausmaßen der geschilderten Krise zwischen Föderation und Klingonen hat Martin drei Cover gepixelt, die gemeinsam ein großes Bild ergeben. Den grandiosen Star Trek-Tryptichon zeigen wir euch hier komplett und ohne Titelschriftzüge, ebenso wie das tolle DS9-Cover.

Kaum zu glauben, dass jemand so perfekte, digitale Gemälde zaubern kann… Falls die  Begeisterung übergeschwappt ist, und ihr die Romane kaufen wollt: Die gibt’s im Buchhandel oder direkt bei Cross Cult!

Veröffentlicht unter Bücher | Verschlagwortet mit

Bela & die Fibel bei Yay, Comics!

Unser Gringo-Genosse Bela Sobottke war mal wieder beim großartigen Berliner Comic-Podcast Yay, Comics! zu Gast. Er und Yay-Mastermind Carlos saßen bei brütender Hitze auf dem Berliner Kreuzberg (das ist der, welchem der Bezirk seinen Namen verdankt), tranken eiskaltes Alster, wehrten sich gegen Killer-Wespen und plauderten über die KLEINE KRUDE ROCCO-FIBEL, über Papierqualität, Lettering, handgemachte Titel-Typografie, S.Clay Wilson, Total Recall und den alten Lucky Luke. Carlos und Bela waren gut in Form, und so ist die Folge  höchst unterhaltsam, super lustig und sehr informativ geworden! Reinhören:

Sechster Geburtstag

Das Gringo Logbuch feiert mal wieder Geburtstag! Heute vor sechs Jahren, am 24. August 2012, ging das Logbuch mit seinem ersten Beitrag online. In diesen sechs Jahren haben wir 796 Beiträge veröffentlicht, das sind im Schnitt gute zweieinhalb Postings pro Woche. Diese Quote halten wir seit Beginn des Blogs und sind daher wie üblich hochzufrieden mit uns!

Daher ein beherztes: Holdrio, hoch die Tassen und Hip Hip Hurra!

Rocco-Fibel – 2. Auflage!

Das ging schnell. Nur zwei Wochen, nachdem Bela Sobottkes KLEINE KRUDE ROCCO-FIBEL in den regulären Vertrieb ging, war sie auch schon wieder ausverkauft. Auch im Verlag hatten wir aufgrund der guten Verkäufe beim Comic-Salon Erlangen keine Exemplare mehr übrig. Was tun? Zurück zum Drucker! Die Zweitauflage ist inzwischen gedruckt und beim Vertrieb PPM gelandet. Also keine Panik, der Versorgungsnotstand konnte abgewendet werden und unsere ROCCO-FIBEL ist wieder überall verfügbar!