Gringo Mag 01/2017

Dieser Tage ist das neue Gringo Mag erschienen, wie immer randvoll mit Comics und Leseproben aus dem Hause Gringo. Diesmal erwarten euch Strips unseres neuen Comics POL von Thomas Baer und ein Auszug aus Stephan Hagenows neuem KOMMISSAR FRÖHLICH-Band HEILIGE STIMMEN. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit den alten Bekannten KURT von Holger Bommer, HARTMUT vom Haggi und COMMANDER CORK von Rudolph Perez. Abgerundet wird das Heft mit einigen BÄR LIEBT KATZE Strips von Holger Hofmann und einer Episode aus UTAs TRUCKSTOP von Bela Sobottke.

Das Ganze gibt’s wie immer gratis im Comicladen eures Vertrauens oder in digitaler Form direkt hier im Logbuch. Viel Spaß beim Schmökern!

Gringo Mag 01/2017

Pol, Klimahaus, Pinguin-Museum

Dass unser neuer Comic POL 1: ECHT COOL neben Humor auch Kritik am Klimawandel beinhaltet, hat sich inzwischen herumgesprochen. Auch das Klimahaus Bremerhaven hat das überzeugt, und dort wurde der Comic kurzerhand ins Shop-Sortiment aufgenommen. Ähnlich dachte das Pinguin-Museum Cuxhaven, zu dem unser Comic-Band um die knuddeligen Laufvögel natürlich ausgesprochen gut passt, und so findet sich POL nun auch dort im Museums-Shop. Euren nächsten Besuch im Klimahaus und im Pinguin-Museum könnt ihr also mit dem Erwerb des POL-Comics abrunden. Das freut uns außerordentlich, und aus diesem Anlass veröffentlichen wir hier im Logbuch wieder zwei POL-Strips, die nicht im aktuellen Band enthalten sind, und die die oben erwähnte Mischung aus Humor und Nachdenklichkeit wunderbar illustrieren. Viel Spaß damit!

Fröhliche MoPo

In der Hamburger Morgenpost wurde gestern ein ausführlicher, doppelseitiger Artikel über unseren KOMMISSAR FRÖHLICH abgedruckt. Darin geht es um Fröhlichs neuen Fall HEILIGE STIMMEN und die emotionale Entwicklung des korpulenten Kommissars: „Sein Fett: Ein Panzer gegen den Horror.“ Außerdem erfahren wir einiges über Stephan Hagenows Motivation, seine Fröhlich-Fälle genau so und nicht anders zu gestalten, und seine Inspirationen und Vorbilder. Alle, die gestern nicht die Hamburger MoPo live gelesen haben, können den Fröhlich-Artikel nun auch bei uns in Gänze begutachten:

Commander Cork Returns

Regelmäßige Logbuch-Leser haben es schon mitbekommen: COMMANDER CORK kehrt zurück! Nach einer 17monatigen Pause, in der INGO DER INTEGRALE INGENIEUR für den Commander eingesprungen war, erwarten uns in Zukunft wieder die Abenteuer des Verwaltungsangestellten von Meta-Pengo an jedem ersten des Monats. Ingo-Zeichner Bela Sobottke übergibt damit den Staffelstift an Cork-Zeichner Rudolph Perez.

Wir erinnern uns: Cork war in den wohlverdienten Urlaub aufgebrochen. Der gebrauchte Urlaubs-Generator aus dem Hardware-Bazar hatte aber leider eine defekte Urlaubsdauer-Anzeige. Ein in Betrieb befindlicher Urlaubs-Generator kann von außen nicht geöffnet werden, ohne den Insassen dauerhaft und gravierend zu beschädigen. Daher galt COMMANDER CORK bis auf weiteres als verschollen. Nun haben uns aber spektakuläre Bilder aus seinem virtuellen Urlaub erreicht, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Welche Abenteuer erlebt COMMANDER CORK in seinem Urlaub? Wird er es jemals wieder in den Alltag zurückschaffen? Die Antworten gibt es jeden Monat hier im Logbuch, und morgen geht es los!

Fröhliches Tageblatt

Im Altländer Tageblatt ist dieser Tage ein Artikel über den neuen KOMMISSAR FRÖHLICH 10: HEILIGE STIMMEN erschienen. Der Artikel bietet Inhaltsangabe und Ausblick auf die kommenden Bände. Damit ihr nun nicht nach Stade radeln müsst, um nach der entsprechenden Ausgabe zu suchen, stellen wir hier im Logbuch den kompletten Artikel online:

Zebra! Zebra! Zebra!

Der Sommer-Newsletter vom Zebra ist da! Wie immer höchst unterhaltsam geschrieben, finden sich im Zebra Newsletter 34 wieder spannende Messeberichte, absurde Anekdoten, und spektakuläre Ankündigungen. Beschrieben werden das ICOM-Heft Comiczeichner im Dialog mit einem Beitrag von Zebra-Mitarbeiter und Gringo-Haudegen Rudolph Perez, sowie der neue Zebra-Sonderband Comic-Fachpressen-Index 2003-2005, den wir auch hier im Logbuch bereits überschwänglich gelobt haben. Es wird über das zweite Comicfestival Köln im vergangenen Februar berichtet, über die Comicmesse Köln im Mai, und über das Comic Festival München, ebenfalls im Mai, bei dem es zu einer zünftigen Beinahe-Klopperei zwischen Rudolph Perez und einem nicht namentlich genannten anderen Zeichner kam, wie immer wegen der Frage, wer der derbere ist. (Für uns steht natürlich fest, dass es keinen derberen geben kann, als Rudolph Perez.)

Desweiteren geht es um die Bezugsquellen von Zebra-Publikationen, beim Freibeutershop rausgeflogen, bei Kwimbi reingekommen. Und für Gringo-Logbuch-Leser gibt es noch eine fantastische Ankündigung: COMMANDER CORK kehrt zurück! Ab August werden wir wieder an jedem ersten des Monats Cork-Comics an dieser Stelle bewundern können. Bekanntlich ist Cork seit Februar 2016 im Urlaub verschollen, und die neuen Episoden werden von seinen Abenteuern im virtuellen Reisestrom handeln (siehe Abb. oben). Willkommen zurück! Den kompletten Newsletter gibt es wie gewohnt bei Splashcomics:

Zebra Newsletter 34