Bald bei Gringo

Die Welt steht still in Zeiten von Corona, und die oberste Priorität liegt beim Abflachen der Infektionskurve. Wir bleiben natürlich auch weitgehend zuhause und halten, sollten wir doch mal raus müssen, genügend Abstand. Auch die Comicszene ist massiv betroffen: Die meisten Comicläden der Republik sind geschlossen (ausgenommen – Stand 24.03.20 – Comicläden in Berlin), viele Veranstaltungen mussten abgesagt oder verschoben werden, wie z.B. die Leipziger Buchmesse (abgesagt) oder die Comic Invasion Berlin (verschoben auf November). Ob der Comic-Salon Erlangen, eigentlich ein unverrückbarer Fels in der Brandung und Fixpunkt im Comic-Kalender, dieses Jahr statfinden wird, vermag niemand vorauszusagen. Wir können nur hoffen, dass die Infektionskurve bis zum Juni weit genug abgeflacht ist, und wir uns dort sehen können – natürlich dann auch wie immer mit einem Gringo-Stand und jeder Menge Neuheiten.

Allerdings sind Comiczeichner sowieso dafür bekannt, stundenlang isoliert vor sich hinzuarbeiten, und so geht die Arbeit an unseren neuen Gringo Comics hinter den Kulissen unvermindert weiter.

KOMMISSAR EISELE UND SEIN HENKER, der bildgewaltige neue Stuttgart-Krimi von Martin Frei, ist jüngst bei uns erschienen und ab sofort erhältlich.

HANS DIE LARVE 2: HAARSCHARF von Robert „Jazze“ Niederle befindet sich bereits im Druck und wird im April erhältlich sein.

Stephan Hagenow hat die Arbeit an EINAR 2 abgeschlossen (der erste Band erschien im Januar). Der wüste Wikinger-Comic befindet sich in der Postproduktion.

Sebastian Sommer ist ebenfalls fertig mit seinem neuen Mammutwerk WELLENBRECHAZ, das sämtliche seiner bisherigen Bände in Sachen Umfang nochmal in den Schatten stellt.

Haggi stellt gerade den dritten Sammelband mit unser aller Lieblingsstrichmännchen zusammen: DER HARTMUT SAMMELBAND 3 wird wieder jede Menge klassisches und längst vergriffenes Hartmut-Material enthalten.

Und Bela Sobottke zeichnet zur Zeit mit Hochdruck an den letzten Seiten seines Zeitreise-Westerns DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO (siehe Abb. oben). Dass er zeitnah fertig wird, ist aufgrund der coronabedingten Stornierungen seiner anderen Freiberufler-Jobs sichergestellt.

Ihr seht, es kommen viele grandiose Gringo-Neuheiten auf euch zu. Unterstützt weiterhin den Comicladen eures Vertrauens über Webshops oder andere Versandmöglichkeiten und kauft schöne Gringo Comics, um euch die Zeit der sozialen Distanz zu verkürzen. Bleibt zuhause und bleibt gesund!

Kommissar Eisele und sein Henker

Kommissar Eisele, der beste Ermittler Stuttgarts, ist zurück! Im neuen Schwaben-Krimi holt ein zehn Jahre alter Fall Eisele ein, und je mehr er und seine Assistentin Fietjen nachforschen, umso gefährlicher wird es für den Kommissar. Der „Tüftler“, ein Verbrecher, dessen Taten auf historischen Stuttgarter Ereignissen basieren, ist wieder frei. Die neue Verbrechensserie weist klar auf ihn hin… doch steckt eventuell noch mehr dahinter?

Die drei ursprünglichen Eisele-Bände in Graustufen und im handlichen A5-Format sind ausnahmslos beim Verlag vergriffen. Vor zwei Jahren dann veröffentlichten wir Band 1 in einer komplett überarbeiteten und kolorierten Neuauflage im größeren Format. Die Bände 2 und 3 werden folgen. KOMMISSAR EISELE UND SEIN HENKER, der vierte Band der Serie, erscheint nun in der gleichen Aufmachung. Martin Frei ist mit seinem neuen EISELE wieder ein hervorragend recherchierter und spannender Krimi gelungen, den er grafisch virtuos umgesetzt hat.

KOMMISSAR EISELE UND SEIN HENKER ist ab sofort im Comicladen erhältlich oder z.B. in folgenden Online-Shops: Comic Base BerlinSammlereckeBuchkatalog.

Martin Frei: Kommissar Eisele 4 – Kommissar Eisele und sein Henker 
Gringo Comics / 17×24 / SC / 96 Seiten / farbig / 16,80 Euro / ISBN 978-3-946649-22-9

Kommissar Eisele Teaser 2

Martin Frei hat einen weiteren Teaser für KOMMISSAR EISELE 4 eingestellt, in dem man einige seiner wunderschöne Bleistiftzeichnungen aus dem Band bestaunen kann. Der Countdown läuft, demnächst folgt der finale Trailer. KOMMISSAR EISELE UND SEIN HENKER ist in Kürze erhältlich!

Blog-Pol #1

Ab sofort gibt es hier im Gringo Logbuch einen neuen Web-Comic: POL von Thomas Baehr, bekannt aus unseren gleichnamigen gedruckten Comics (bereits zwei Bände). Die knuffigen Pinguine werden zusätzlich zu unseren bisherigen Webcomics hier erscheinen, und zwar immer am zehnten des Monats. Wir wünschen viel Spaß!

Hagenow-News bei PPM

Stephan Hagenow wurde mal wieder von Michael Hüster für die News-Rubrik auf der Website unseres Vertriebs PPM befragt, diesmal zu seinem neuen EINAR-Comic. Stephan erzählt höchst unterhaltsam von den 15 Jahre alten EINAR-Piccoloheften, von EINAR als actionlastigem Gegengewicht zum eher dialogbasierten KOMMISSAR FRÖHLICH, seinem neuen reduzierten Zeichenstil, seiner für Actionszenen sehr nützlichen Erfahrung als Shootingboard-Zeichner, von Übersinnlichem, Entertainment und Miniröcken. Die perfekte Einstimmung auf Stephans jüngst bei uns erschienenem EINAR DER WIKINGER 1!

Hagenow-Interview bei PPM