Das Alles mit Bela 2

Gringo-Genosse Bela Sobottke war wieder – genaugenommern zum zweiten Mal – beim Nürnberger Film- und Comic-Podcast Das Alles zu Gast. Zweidreiviertel Stunden unterhalten sich die Gastgeber Dirk und Andi mit Bela über allerhand Themen und trinken dabei Wein respektive Dosenbier. Es geht um Belas aktuelle Projekte und sehr ausführlich um den Film JOE BULLET, zu dessen aktueller Blu-Ray-Veröffentlichung Bela das Cover beisteuerte und der demnächst in Nürnberg im Kino läuft. Außerdem geht es um die lesenswerten Comics The Devine, Hillbilly, Space Riders, Aliens: Dead Orbit und Doktor Wer. Schließlich gibt es noch eine Unterhaltung über Filmmusik, und ob diese unauffällig sein muss oder wir ihr ein Eigenleben zugestehen. Das alles ist wieder sehr hörenswert und kurzweilig geworden. Reinhören!

Das Alles Folge 108 mit Bela (Rule No. 9: Others First)

Eerie Bela

Unser Gringo-Genosse Bela Sobottke hat mal wieder in fremden Gefilden gewildert: Die Jungs vom amerikanisch-britisch-deutschen Horrorfilm-Podcast Eerie, International haben ihn angeheuert, um eine Illustration für ihren Podcast anzufertigen. Bela hat alles gegeben und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wenn ihr mal erleben wollt, wie sich zufriedene Kunden anhören, dann hört in die aktuelle Folge #108 rein. Ab Minute 44 erzählen David (USA), Dave (GB) und Andi (D) begeistert über ihr neues Logo, wie es dazu kam, und warum es so ein feines Ding ist. Auf der Eerie-Facebookseite kann man zudem nachlesen, was Bela sich zu den drei Figuren so gedacht hat. Da haben sich welche gefunden, Bela und die Eerie-Jungs, das ist einfach ein extrem passendes Team-Up. Wenn ihr der englischen Sprache mächtig seid und auf Horrorfilme steht, dann hört mal rein in diesen stets informativen Podcast. Macht mächtig Laune!

Radio Porneaux

radio_porneaux

Beim Berliner Radiosender radioeins wird heute bereits zum fünften Mal die Vinyl Weihnacht gefeiert. Von 09 Uhr morgens bis 01 Uhr nachts wird ausschließlich Vinyl aufgelegt und über Rillen und Nadeln gefachsimpelt. Was hat das mit Comics zu tun? Nun, gedruckte Comics und Schallplatten sehen beide, im Gegensatz zu ihren digitalen Vettern, schick im Regal aus, fassen sich gut an und drücken eine Wertschätzung ihrer Besitzer zum jeweiligen Medium aus. Aber es gibt noch einen konkreten Grund: Unser Gringozeichner Christian Zanotelli wird in der Sendung zu Gast sein! Sein Comic JEAN-PAUL PORNEAUX UND DAS BLUTROTE VINYL hat ihm das eingebrockt. Das passt natürlich wunderbar, und wir sind schon sehr gespannt darauf, was Zano im Äther zum Besten geben wird. Wird sich das so anfühlen wie die oben abgebildete Szene aus seinem BLUTROTEN VINYL…? Um 20:40 Uhr wissen wir mehr, dann ist Zano an der Reihe. Hören kann man das ganze im Radio, sofern man in Berlin und Umgebung wohnt, oder per Stream im Internet:

radioeins

UPDATE 27.12.16: Für alle, die es live im Radio verpasst haben, gibt es Zanos Interview jetzt auch hier als praktische Tonkonserve:

Frohes Fest!

Die ganze Gringo Crew wünscht euch schöne Feiertage! Wir hoffen, dass ihr zur Ruhe kommt, entspannt die freien Tage genießen könnt, und euch den ein oder anderen Punsch gönnt, auch wenn euch im Angesicht der aktuellen Weltlage Schwarze Gedanken plagen mögen. Und falls es in Stress ausarten sollte mit der lieben Verwandtschaft, hat hier Hanky, die weltberühmte Weihnachtskackwurst, noch einen guten Tipp für euch!

Yay, Comics! bei der GCC Berlin

german_comic_com_berlin

Unser Gringo-Genosse Bela Sobottke hatte wieder einmal das Vergnügen, beim herausragenden Comic-Podcast Yay, Comics! zu Gast zu sein. Diesmal war kein neuer Comic von Bela der Anlass, Sondern die erste German Comic Con Berlin. Carlos von Yay, Comics!, Mike vom Comicladen Grober Unfug und Bela (und, mit kleinem Gastauftritt: Katja) besuchten das Event in den Berliner Messehallen und nahmen das ganze mal näher unter die Lupe. Spontane Kommentare, hemmungslose Fachsimpelei und allerhand Schabernack schnitt Carlos zu einem unterhaltsamen, knackigen, 24minütigen Podcast zusammen. Comics, Fernsehstars, Merch, noch mehr Merch, Honecker, Black Emanuelle – kein Eisen ist den Dreien zu heiß. Reinhören!

Yay,Comics! #39: German Comic Con Berlin mit Carlos, Mike und Bela

Ein Tag mit Utas Truckstop

tagesspiegel_utas_truckstop_sobottke

Der 29. Juli stand bei unserem Gringo-Zeichner Bela Sobottke ganz im Zeichen von UTAs TRUCKSTOP.

Die Hauptstadtzeitung Der Tagesspiegel brachte auf ihrer inzwischen regelmäßig erscheinenden Comic-Seite eine Rezension zu Belas jüngstem Comic. Lars von Törne beschreibt Bela darin im Hinblick auf seine sonst üblichen Genre-Comics als „humorvollen Pulp-Fiction-Meister“, und schreibt dann über die „Fernfahrer Kurt und Charlie, die bei der Wirtin Uta Stammgäste sind, mit ihr Sprüche ohne Ende klopfen und damit auch manchen Nicht-Trucker zum Schmunzeln bringen dürften.“

Derart eingestimmt traf sich Bela dann um 18:00 Uhr auf dem Berliner Kreuzberg mit Carlos und Mike vom Yay, Comics! Podcast um eine neue Folge aufzunehmen. Bela war perfekt vorbereitet: Er hatte einen Sixpack im Rucksack. Carlos produzierte aus der folgenden Unterhaltung einen gut einstündigen Podcast, der jetzt online gegangen ist. UTAs TRUCKSTOP diente dabei als Aufhänger, um über Comics als Auftrag zu reden und über Klassiker und Hits der deutschen Auftragscomics, von Lurchi über Knax bis zu Didi & Stulle. Wer brav bis nach dem Abspann zuhört, wird als Zugabe mit zwei lustigen Anekdoten über die Vaginalmuskulatur von Supergirl und Überschwemmungen im Groben Unfug belohnt! Neugierig geworden? Dann hört rein:

Yay, Comics! Folge 38 mit Bela

utas_truckstop_berliner_kindl_bela

Das Alles mit Zano

das_alles_83_mit_zanotelli

Als vor wenigen Monaten unser Gringo-Genosse Bela Sobottke beim Popkultur-Podcast Das Alles zu Gast war, haben die Verantwortlichen Andi & Dirk Blut geleckt und jetzt einen weiteren Gringo-Zeichner eingeladen: Christian Zanotelli, Zeichner unserer zwei JEAN-PAUL PORNEAUX Comics! Zano erzählt von seinen zeichnerischen und musikalischen Einflüssen, seinen handwerklichen Tricks und Kniffen bei der Comicgestaltung und warum ein Lettering aus serifenlosen fetten Druckbuchstaben unter Umständen und entgegen mancher Vorbehalte was feines sein kann.

Schließlich kommt Zano auf seine Zukunftspläne zu sprechen, und Andi versucht ihn gleich noch auf raffinierte Weise auf eine Zusammenarbeit mit Bela zu eichen. Solche Einmischung in unsere Verlagspolitik verbieten wir uns natürlich. Nachdrücklich und auf’s Schärfste. Nur falls wir uns darauf einlassen sollten, also, für den Fall dass: KRAUTHOUSE, die teutonische Version des Begriffs Grindhouse, haben wir uns hiermit gesichert. Wenn das ein anderer Verlag verwenden sollte, kriegt er es mit unseren Knochenbrechern (einer beinharten Bande von ehemaligen Grindhouse-Türstehern) zu tun.

Trotz seiner Laufzeit von fast zwei Stunden ist dieser Podcast sehr hörenswert und kurzweilig. Reinhören:

Das Alles Folge 83: Zirkus Zanotelli

Das Alles mit Bela

Unser Gringo-Genosse Bela Sobottke, Zeichner von KEINER KILLT SO SCHÖN WIE ROCCO und UTAs TRUCKSTOP, wurde mal wieder zu einem Podcast eingeladen. Bela war ja schon ein paar mal beim Berliner Comic-Podcast Yay, Comics! zu Gast. Diesmal kam hingegen eine Anfrage aus der Ferne, genauer aus Nürnberg, das, wie jeder weiß, nicht unweit des unter Comic-Freunden wohlbekannten Städtchens Erlangen liegt. Die Jungs vom Popkultur-Podcast Das Alles, die sich schon aufgrund der örtlichen Nähe zum Comic-Salon dem Comic verpflichtet fühlen, haben Bela über Twitter kennengelernt. Dort merkten beide Seiten, dass man in Sachen Comics und Filme ähnlich tickt. Ein Tweet von Bela anlässlich des letzten Fantasy Film Fests qualifizierte ihn dann endgültig als Das Alles-Gast: Dort stellte er die steile These auf, dass Filme unter 90 Minuten Länge die besseren Filme seien.

Andi und Dirk sprechen mit Bela über seine Comics, und über diverse andere kulturelle Auswüchse wie Pencil Head, Cinerama, Captain Berlin, Mickey’s Craziest Adventure, Lucky Luke, Hillbilly und Hixploitation. Zweieinhalb Stunden ergibt ein Wort das andere, und trotz epischer Länge bleibt es vergnüglich und kurzweilig. Reinhören:

Das Alles Folge 78: Quer durchs Belaversum

Keiner killt so schön wie Rocco – Trailer

KEINER KILLT SO SCHÖN WIE ROCCO – Trailer from 2WERK grafik on Vimeo.

Bei Gringo Comics gehen wir gerne unkonventionelle Wege. Und so kommt der ROCCO-Trailer nicht fünf Monate vor, sondern fünf Monate nach dem Erstverkaufstag des eigentlichen Comics von Bela Sobottke. Warum, fragt ihr? Nun, das hat Gründe. Raffinierter Marketingplan, ausgefeilte Kommunikationsstrategie,… wir wollen euch damit nicht langweilen. Jedenfalls ist er nun da, und auf Twitter waren die Reaktionen begeistert: „Starker Trailer, @sobottke! Spätestens jetzt würd ich das Buch kaufen – wenn ich’s nicht schon hätte!“ twitterte Lars von Törne vom Tagesspiegel, „Schönes Ding! Gerade die Seil- / Portrait-Blenden fand ich gut!“ meinte Philipp Spreckels von der Comic Kladde, und die Kollegen von Cross Cult twitterten blitzschnell: „ein Meisterwerktrailer!“

Viel Spaß beim Gucken!

Yay, Comics! Yay, mit Bela!

Carlos von Stockhausen, der Betreiber des wunderbaren Yay, Comics! Podcasts hatte mit unserem Gringo-Kumpan Bela Sobottke bereits vor zwei Jahren eine schöne Sendung zu KREPIER ODER STIRB produziert. Danach war Bela beteiligt bei einem 2012er Yay-Jahresrückblick. Und nun hat Carlos ihn erneut eingeladen und es geht natürlich um KEINER KILLT SO SCHÖN WIE ROCCO. Carlos und Bela saßen auf einer Kreuzberger Parkbank, tranken Dosenbier und plauderten über ROCCO, die Weltmeisterschaft, Hardcover, Farbgebung, Grafik-Tablets, Western, Blaxploitation, Nunsploitation, Django (der tötet), Bayerische Burschen in Amerika, Jay und Silent-Bob, Philippe Druillet, Moebius, Frank Miller, Duncan Fegredo, Guilio Questi, Roland Klick, Volker Vogeler, Ralph Bakshi,… Das ganze ist extrem unterhaltsam geworden und kann ab sofort bei Yay, Comics! angehört werden:

Yay, Comics! #26: Keiner killt so schön wie Bela

Geiers zündender Funke

Unser geschätzter Gringo-Veteran Geier (LENA WOMBAT, TUMBA,…) stellt heute wieder einmal seine Vielseitigkeit im Berufsleben unter Beweis. Für die aktuelle Terra X Folge hat er einige Illustrationen gezeichnet, die dann fürs Fernsehen animiert wurden. In DER ZÜNDENDE FUNKE geht es um die Geschichte der Pyrotechnik; der Bogen wird dabei vom ersten Böller im alten China über italienische und britische Feuerwerks-Pioniere im 18. Jahrhundert bis zur Bedeutung von Pyrotechnik für Militär und Raumfahrt und modernen Feuerwerksfabriken gespannt. Geiers Zeichentricksequenzen sorgen neben Realfilmszenen für die plastische Darstellung des historischen Stoffes. Nachdem die Sendung letzte Woche bereits auf Arte lief, wird sie heute um 19:30 im ZDF ausgestrahlt (und danach noch einige Male in den Spartenkanälen des ZDF wiederholt). Geier goes TV – unbedingt einschalten!