Brett Extra: Nowwi – Tentakelgrüße aus der Cyborg-Lederhose

Neben BRETT 9 geht zeitgleich ein weiteres Brett-Produkt an den Start: Das erste BRETT EXTRA Heft! Nowgorods neuer Job als intergalaktischer Pornodarsteller beschert ihm einen kolossalen Erfolg. Als er es sich jedoch in seiner neuen Villa (mit Pool und Kaffee-Vollautomaten) auf dem Erotik-Planeten Lesboria Prime gemütlich machen will, greifen bajuwarische Cyborgs der Cosmischen Sitten Union (CSU) an! Jetzt muss Nowwi beweisen, dass immer noch ein tapferer Raumpilot in ihm steckt!

Sebastian Sommer, bekannt für seine epischen Gringo Comics wie DEDUKTION kommt auch mit weniger Seiten und im Kleinformat klar: TENTAKELGRÜSSE AUS DER CYBORG-LEDERHOSE ist wüst, grell, vulgär und saukomisch!

Normale Comic-Händler haben Angst, sich an diesem Heftchen die Finger zu verbrennen. Daher gibt es NOWWI nur direkt beim Verlag sowie bei einigen furchtlosen Online-Comic-Händlern!

Brett Extra: Nowwi – Tentakelgrüße aus der Cyborg-Lederhose 
Edition Fitzelkram / Heft, Din A6 / 24 Seiten / farbig / 3,80 Euro

Brett der tapfere Raumpilot 9: Apokalypse Brett

Die Abenteuer unseres Lieblingsweltraumhelden gehen weiter! Vom Disco Inferno ins Inferno Prison – wo Brett durch eine unbedachte rektale Äußerung beinahe per Dominoeffekt die Apokalypse auslöst! Werden unsere Helden je den Weg zurück zur Erde finden? Kann ihnen vielleicht Lars-Dieter, der Sohn von Bretts Vorgesetztem, dabei helfen?

Diesmal haben sich die Gringo-Zeichner Haggi, Rudolph Perez (der zusätzlich zu seinen Seiten im Innenteil auch das Cover beisteuerte) und Bela Sobottke den Staffelstab respektive Bleistift weitergereicht. Außerdem haben Norbert Höveler, Bill GoGer, Volker Dornemann, Anja Wilde, Heike Anacker und Peter Schaaff am neuen Brett-Jam mitgewirkt.

Nachdem das Heft beim Comic-Salon Erlangen die Massen bewegte und den Comicgarten Leipzig rockte, ist es nun endlich auch für alle Messe-Muffel direkt beim Verlag erhältlich!

Brett der tapfere Raumpilot 9: Apocalypse Brett 
Edition Fitzelkram / Heft, Din A6 / 32 Seiten / s/w / 2,20 Euro

Brett der tapfere Raumpilot 8: Disco Inferno

BRETT DER TAPFERE RAUMPILOT, zur Zeit sehr präsent im farbigen Großformat des Magazins Comix, kommt nun auch in seiner angestammten Erscheinungsform zurück: Das neue Heft im traditionellen Miniformat ist bei der Edition Fitzelkram erschienen! In EPISODE 8: DISCO INFERNO hadert Brett mit seinem Leben… Nowgorod bekommt ein unmoralisches Angebot eines zwielichtigen Heftchenproduzenten mit dem vielsagenden Namen Hagg Klotz und lässt Brett dafür im Stich. Bitter für Brett – gut für uns, denn Nowgorods Solo-Abenteuer steht demnächst auch in unserem Universum als BRETT-SONDERHEFT auf Gringos Veröffentlichungsliste! Brett muss daraufhin jedenfalls alleine in den wirren Bewusstseins-Ebenen des Disco Infernos bestehen, während Nowgorod schließlich das schlechte Gewissen plagt und er der illegalen Herstellung von Soylent Red aus Grünen-Politikern auf die Schliche kommt…

Mitarbeiter der aktuellen Ausgabe sind die Gringo-Zeichner Holger Bommer, Haggi und Sebastian Sommer (der auch bereits das Nowwi-Spezial fertig gezeichnet hat), dazu Brett-Veteran Peter Schaaff, Brett-Wiederholungstäter Laska und erstmals Isabel Kreitz, die damit nach runden 15 Jahren zu Gringo Comics zurückkehrt (1999 erschien bei Gringo KURZER PROZESS #3 mit Kreitz-Kurzgeschichten). Außerdem gibt es Pin-Ups von Matthias Schäfer, Anja Wilde und erneut Peter Schaaff und Sebastian Sommer.

BRETT #8 ist ab sofort erhältlich und wie immer empfehlen wir den Erwerb des Heftes beim staatlich geprüften Gringo-Händler Jo 84!

Brett der tapfere Raumpilot 8: Disco Inferno 
Edition Fitzelkram / Heft, Din A6 / 36 Seiten / s/w / 2,- Euro

Brett der tapfere Raumpilot #7

BRETT DER TAPFERE RAUMPILOT ist zurück! In EPISODE 7: PLANET DER FRAUEN? Fröhnt unser Titelheld dem Glücksspiel, verliebt sich, durchlebt einen Drogenrausch und trifft zu allem Überfluss auch noch seine tote Mutter. Die Zeichnersöldner, die von Brett-Mastermind Haggi (Die Abenteuer vom Hartmut) für die neue Ausgabe in aller Welt rekrutiert wurden, setzen sich zusammen aus alten Brett-Recken und einigen Neuzugängen. Mit dabei sind diesmal: Bill GoGer & Rudolph Perez (Commander Cork), Norbert Höveler, Bela Sobottke (Krepier oder Stirb), René Lehner aus der Schweiz, Volker Dornemann, Thomas Baehr aus den USA und Haggi & Weißi. PinUps gibt es von Sebastian Sommer (Ahab 41000), Matthias Schäfer und Peter Schaaff (von letzerem sogar in Farbe). Das psychedelische Rundumcover stammt vom Geier (Tumba). Mit diesem Heft, das wie immer in der Edition Fitzelkram bei Gringo Comics erscheint, startet das Brett-Jahr 2013!

Da Brett ein sehr exklusives Produkt ist, gibt es die Hefte auch nicht überall zu kaufen. Wir empfehlen den Erwerb beim staatlich lizensierten, offiziellen Gringo-Händler Jo84.

Brett der tapfere Raumpilot #7: Planet der Frauen 
Edition Fitzelkram / Heft, Din A6 / 36 Seiten / s/w / 2,- Euro

Brett 3D

Im kommenden Brett-Heft #7 wird der weltgrößte Weltraumheld einer besonderen Herausforderung gegenüberstehen: einem amtlichen Drogenrausch. Verantwortlich ist dafür unser Mann für’s Grobe, KREPIER ODER STIRB-Zeichner Bela Sobottke, der nach Heft 4 nun seinen zweiten Brett-Beitrag leistet. Damit ihr Bretts abgefahrene Optik in dieser verfahrenen Situation hautnah nachempfinden könnt, gibt es diese Szene jetzt exklusiv hier im Gringo Logbuch als 3D-Version. Aber hört mir auf mit diesem Real 3D Zeug, sowas gibt’s hier nicht, sondern das gute alte Pappbrillen-3D. Das funktioniert! In echt! Also holt die Cyan-Rot-Brille aus euren ollen 3D-Comics und hebt ab mit Brett!

Disclaimer: Drogen sind schlecht. Gringo Comics will niemanden ermuntern, diese zu konsumieren. Finger weg vom Dope, Kiddo!