Sommercamp Trailershow

Unser Gringozeichner Sebastian Sommer hatte in München ein Gratisheft mit Leseproben seiner Gringo-Comics dabei. Ihr habt keins ergattern können? Oder hattet keine Zeit, nach München zu fahren? Kein Problem, als besonderen Leserservice stellen wir nun das Heft als PDF hier im Gringo-Logbuch online. Viel Spaß beim Schmökern!

Sommercamp Online Trailershow

Frohes Fest!

Die ganze Gringo Crew wünscht euch schöne Feiertage! Wir hoffen, dass ihr zur Ruhe kommt, entspannt die freien Tage genießen könnt, und euch den ein oder anderen Punsch gönnt, auch wenn euch im Angesicht der aktuellen Weltlage Schwarze Gedanken plagen mögen. Und falls es in Stress ausarten sollte mit der lieben Verwandtschaft, hat hier Hanky, die weltberühmte Weihnachtskackwurst, noch einen guten Tipp für euch!

Ablage C: Sommer gegen Cthulhu

sommer_fanartAuf YouTube gibt es ja irgendwie alles, von hirnlosem Gepöbel bis zu abgedrehtem Nerdkram. Wir verstehen nicht wirklich was davon… Aber ein Gringo, unser Küken, der unverwechselbare Sebastian Sommer, der treibt sich dort rum und schaut YouTube Kanäle bis ihm die Augen bluten. Seine Lieblingskanäle sind der Gaming-Kanal Gametube und der Rollenspiel-Kanal Ben & Paper. Und nun ist der Sommer völlig aus dem Häuschen, denn seit einiger Zeit produzieren die beiden Crossover-Sendungen. Zuerst gab es eine Lovecraft-Western-Story, und in der jüngsten Rollenspielsession hetzten sie bürokratische Beamte auf Cthulhu im Jahre 1999. Das ganze geht über sieben Folgen, ist albern und nerdig hoch Zehn und hat unseren Sebastian folglich derart begeistert, dass er eine Fanart-Zeichnung beigesteuert hat. Und die wollten wir euch nicht vorenhalten – siehe oben. Wer nun angefixt ist und viel freie Zeit übrig hat, möge sich das alles auf YouTube anschauen:

GameTube Pen & Paper: Ablage C: Beamte gegen Cthulhu

Vierter Geburtstag

happy_birthday_gringo_logbuchHeute vor exakt vier Jahren ging das Gringo Logbuch online. Das ist eine bemerkenswerte Zeit. Wo andere Blogs vor sich hinsiechen oder einfach beendet werden, da drehen wir erst richtig auf! Ganze 543 Beiträge sind in diesen vier Jahren erschienen. Das macht sehr robuste 2,6 Beiträge pro Woche. Übrigens haben wir diese Quote von gut zweieinhalb Beiträgen pro Woche seit unserem Start vor vier Jahren recht konstant erfüllt, wie ein Blick auf die letzten drei Geburtstagsfeiern zeigt. Also hoch die Tassen und ein lautes HAPPY BIRTHDAY geträllert!

German Comics

wikipedia_german_comics

Ja, es gibt sie: Deutsche Comics. Sie sind interessant, vielfältig, und einen Eintrag bei Wikipedia wert: Dort steht ein kurzer, nicht besonders kompletter Abriss über deutsche Comics. Gleich der Anfang ist sehr vielsagend. Da kann man lesen: „The German language comic market is not as large or strong in sales as in most other European countries: comics account for only approximately 3% of printed matter in Germany.“ Traurig, aber wahr. Und jetzt kommt’s: „The main publishers of original material are Schwarzer Turm, Weissblech Comics, Gringo Comics and Zwerchfell.“ Jawohl! So ist das! Es mag einen zum schmunzeln bringen, aber es ist inhaltlich natürlich absolut korrekt! Und erfüllt uns mit Stolz! Den ganzen Artikel gibt es hier:

Wikipedia: German Comics

Geier spielt mit Lego

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit. Lego. Star Wars. Magazin. Und warum auch nicht? „Das erste Lego Star Wars Magazin aller Zeiten!“ tönt es folglich vom Cover des ersten Lego Star Wars Magazins aller Zeiten. Etwas mit Lego und Star Wars zu zeichnen ist der Traum eines jeden kleinen Jungen, und dieser Traum ging für unseren Gringo-Veteranen Geier in Erfüllung. Nachdem Geier (aka Jürgen Speh) bereits für Lego-Chima Bilder gepixelt hatte, lag es nahe, ihm auch diesen Job anzuvertrauen. Es ist schon ein kleines Kunststück, winzigen, eckigen, statischen Plastikfiguren Charakter und Dynamik einzuhauchen… Was dem Geier natürlich vorbildlich gelingt. Das Lego Star Wars Magazin mit Illus vom Geier ist ab sofort für schlappe 3,50 Euro am Kiosk erhältlich!