Zweiter Geburtstag!

Am 24. August 2012 ging unser Gringo Logbuch an den Start. 2012 war das große Gringo Jubiläumsjahr, es wurden 20 Jahre Gringo Comics gefeiert, und da passte ein neuer Blog gut ins Konzept. Jetzt ist Gringo Comics 22 Jahre alt und das Gringo Logbuch wird bereits 2. Bis einschließlich heute sind 275 Artikel erschienen, das sind im Schnitt 2,6442308 Artikel pro Woche. Damit konnten wir unsere Quote von 2,5 aus dem ersten Jahr noch etwas steigern. Wir sagen „Happy Birthday Gringo Logbuch!“ und klopfen uns feste selber auf die Schulter. Hoch die Tassen!

Die Kolkas 6: Mensch

Die KOLKAS-Leserschaft kann aufatmen: Nach vier Jahren Wartezeit wird die Serie endlich fortgesetzt. Holger Hofmann hat sich diesmal noch mehr Mühe gegeben, denn der neue Comic hat eine besondere Stellung im KOLKAS Universum. Der vorliegende Band handelt weder von den KOLKAS, noch spielt die Geschichte auf dem Planeten der KOLKAS. DIE KOLKAS ohne KOLKAS? Geht das? Es geht! Die Geschichte wird aus der Sicht eines alten, sterbenden Baumes auf dem Planeten Erde erzählt. Er berichtet von der Spezies Mensch, die, getrieben von ungezügelter Gier und Maßlosigkeit, die Herrschaft über alles Leben und das alleinige Nutzungsrecht für alle Ressourcen des Planeten beansprucht. Schließlich wird dem Menschen die Erde zu klein, und da kommen DIE KOLKAS ins Spiel. Der vorliegende Band MENSCH ist der Einstiegsband für eine längere Geschichte, die mit dem Band DER ZORN GOTTES fortgesetzt werden wird. Dann werden die Menschen auf die KOLKAS treffen und der Mensch wird, wie so oft, keine Gnade kennen, wenn es um die Erweiterung des eigenen Lebensraumes und die Ausbeutung von Ressourcen geht. Flucht, Versklavung, Ausrottung… Welches Schicksal den KOLKAS bevorsteht, kann man nach der Lektüre von MENSCH bereits erahnen… Clash of Civilizations. Schwert vs. Laserstrahl. Wir werden den epischen Konflikt erleben, und MENSCH ist der Beginn.

Holger Hofmann: Die Kolkas 6: Mensch 
Gringo Comics / Querformat / 140 Seiten / s/w / 12,80 Euro / ISBN 978-3-940047-48-9

 Zusätzlich gibt es noch eine limitierte Ausgabe des Comics mit Soundtrack-CD. So kann man den Comic lesen und die passende Musik dazu hören – ein multimediales Erlebnis!

Holger Hofmann: Die Kolkas 6: Mensch – Limitierte Ausgabe mit CD
Gringo Comics / Querformat / 140 Seiten / s/w / 19,80 Euro / ISBN 978-3-940047-49-6

Heavy Geier Metal

Es ist kaum zu glauben, aber LENA WOMBAT lebt und ist nicht tot zu kriegen! Nachdem Geiers fiese Furie ihre Karriere im legendären Comicmagazin Menschenblut begann und ein Gastspiel im kurzlebigen Tank Girl Magazin bei Feest hatte, brachte Gringo Comics (der Verlag hieß damals noch Amigo Comics) 1996 eine gesammelte Buchausgabe. Nun erscheint, ganze 18 Jahre später, eine neue Inkarnation von LENA WOMBAT! Und zwar in der aktuellen Ausgabe 269 des amerikanischen Comic-Magazins Heavy Metal! In Farbe! Auf englisch! LENA WOMBATs Zeichner wird in Heavy Metal nicht Geier genannt (oder, das hätte ich ja besonders lustig gefunden, Vulture), sondern Jürgen Speh. (Falls es jemand nicht wissen sollte: Das ist Geiers bürgerlicher Name. Oder war es umgekehrt?) Veröffentlicht wird bei den Amis die Geschichte „Lena bastelt“ als „Lena Gets a Hobby“.

Es macht großen Spaß, LENA WOMBAT in dieser Form wiederzuentdecken, wie der Besuch bei einer alten Bekannten. Lena ist in Würde gereift und sieht immer noch super aus! Besonders lustig ist es, die amerikanische Sprachfassung mit der originalen deutschen zu vergleichen. Die Lieblings-Fernsehserien von Lenas muskelbepacktem und ständig unter ihr leidenden Freund sind eigentlich „Lindenstraße, Marienhof, Westerdeich, Verbotene Liebe“ und werden nun zu „Rich & Famous, Dallas, CSY: NY, Emergency Room“. „Furzgesicht“ wird hingegen sehr werkgetreu mit „Fartface“ übersetzt. Das Soundword „RUNTERREISS“ bleibt lustigerweise auch in der amerikanischen Fassung bestehen als „RUNTERREISS“! Vielleicht, weil es so schön exotisch klingt… Alles in allem eine tolle englische Übersetzung, für die übrigens unser Tausendsassa Bernd Frenz verantwortlich zeichnet, der auch den ganzen US-Gig vermittelt hat. Nicht zum ersten Mal, dass er seine guten Kontakte zu Heavy Metal spielen lässt…

Wer gerade nicht in USA verweilt, kann Heavy Metal 269 im internationalen Bahnhofsbuchhandel oder auch bei einigen Comic-Händlern im Internet erwerben. Und übrigens: Die LENA WOMBAT Gringo-Ausgabe ist nach wie vor ganz regulär im Comic-Laden erhältlich!

Abermals Neues vom Zebra

Das Jahr 2014 ist schon wieder zur Hälfte rum… Was erwartet man da? Richtig, einen neuen ZEBRA-Newsletter! Dieser ist soeben bei Splashcomics.de online gegangen. Darin berichtet Rudolph Perez von seinen Erlebnissen auf den diversen Comic-Veranstaltungen des vergangenen Halbjahres: Comiciade in Aachen, Köllner Comic-Messe, Role Play Convention (s.o.), der Mann ist wirklich unermüdlich. Natürlich darf das Großevent des Jahres, der Comic-Salon Erlangen, in dieser Aufzählung nicht fehlen, und diesem „großen Gruppen-Kuscheln der Comic-Szene“ wird dann auch besonders viel Platz eingeräumt. Außerdem geht es um die ZEBRA-Publikationen der jüngsten Vergangenheit, die Mitarbeit von ZEBRA-Zeichnern an unserem Jam-Comic BRETT DER TAPFERE RAUMPILOT, und andere zebraeske Neuigkeiten.

Zebra Newsletter 28