Kommissar Fröhlich – Schwarze Maske

In Stade treibt ein grausamer Vergewaltiger sein Unwesen. Kommissar Fröhlich und Tumba beginnen, alle polizeibekannten Triebtäter der Gegend unter die Lupe zu nehmen – und das sind einige. In Stade scheinen sich Soziopathen wohl zu fühlen… Die Ermittler ziehen ihre Kreise und nähern sich dabei Stück für Stück dem Täter. Inzwischen geht dieser weiter seinem grauenhaften Trieb nach und der öffentliche Druck auf Fröhlich wächst…

Kommissar Fröhlich ist zurück! Und zwar dort, wo seine Wurzeln liegen: Bei Gringo Comics! Alles beim Alten, sollte man meinen. Doch etwas ist anders: Nicht nur geht es diesmal inhaltlich um einen besonders aufrüttelnden Fall, der selbst Fröhlich etwas zurückhaltender agieren lässt. Auch die äußere Form bietet neues: Erstmals ist der Band komplett in Farbe. Gringo Verleger Holger Bommer höchstselbst hat sich ins Zeug gelegt und die 52 von Stephan Hagenow gezeichneten Seiten nicht nur gelettert, sondern auch koloriert. Der Preis liegt dabei nur einen leserfreundlichen Euro über dem bisherigen.

KOMMISSAR FRÖHLICH 8: SCHWARZE MASKE ist ab sofort im Comicladen erhältlich oder z.B. in folgenden Online-Shops: Comic Base Berlin, Sammlerecke, Buchkatalog.

Stephan Hagenow: Kommissar Fröhlich – Schwarze Maske 
Gringo Comics / A5 / SC / 56 Seiten / s/w / 8,90 Euro / ISBN 978-3-940047-43-4