Heavy Geier Metal

Es ist kaum zu glauben, aber LENA WOMBAT lebt und ist nicht tot zu kriegen! Nachdem Geiers fiese Furie ihre Karriere im legendären Comicmagazin Menschenblut begann und ein Gastspiel im kurzlebigen Tank Girl Magazin bei Feest hatte, brachte Gringo Comics (der Verlag hieß damals noch Amigo Comics) 1996 eine gesammelte Buchausgabe. Nun erscheint, ganze 18 Jahre später, eine neue Inkarnation von LENA WOMBAT! Und zwar in der aktuellen Ausgabe 269 des amerikanischen Comic-Magazins Heavy Metal! In Farbe! Auf englisch! LENA WOMBATs Zeichner wird in Heavy Metal nicht Geier genannt (oder, das hätte ich ja besonders lustig gefunden, Vulture), sondern Jürgen Speh. (Falls es jemand nicht wissen sollte: Das ist Geiers bürgerlicher Name. Oder war es umgekehrt?) Veröffentlicht wird bei den Amis die Geschichte „Lena bastelt“ als „Lena Gets a Hobby“.

Es macht großen Spaß, LENA WOMBAT in dieser Form wiederzuentdecken, wie der Besuch bei einer alten Bekannten. Lena ist in Würde gereift und sieht immer noch super aus! Besonders lustig ist es, die amerikanische Sprachfassung mit der originalen deutschen zu vergleichen. Die Lieblings-Fernsehserien von Lenas muskelbepacktem und ständig unter ihr leidenden Freund sind eigentlich „Lindenstraße, Marienhof, Westerdeich, Verbotene Liebe“ und werden nun zu „Rich & Famous, Dallas, CSY: NY, Emergency Room“. „Furzgesicht“ wird hingegen sehr werkgetreu mit „Fartface“ übersetzt. Das Soundword „RUNTERREISS“ bleibt lustigerweise auch in der amerikanischen Fassung bestehen als „RUNTERREISS“! Vielleicht, weil es so schön exotisch klingt… Alles in allem eine tolle englische Übersetzung, für die übrigens unser Tausendsassa Bernd Frenz verantwortlich zeichnet, der auch den ganzen US-Gig vermittelt hat. Nicht zum ersten Mal, dass er seine guten Kontakte zu Heavy Metal spielen lässt…

Wer gerade nicht in USA verweilt, kann Heavy Metal 269 im internationalen Bahnhofsbuchhandel oder auch bei einigen Comic-Händlern im Internet erwerben. Und übrigens: Die LENA WOMBAT Gringo-Ausgabe ist nach wie vor ganz regulär im Comic-Laden erhältlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.