Knochen-Jochen Neuauflage

Räuspern hört man in der Runde,
man hat keine Spur zur Stunde
und weiß nicht, wie man‘s vermeide,
das Morden in der Hasenheide.
Dort wütet er seit sieben Wochen,
der Mann bekannt als Knochen-Jochen.
Er ist grob gemeingefährlich,
doch auf seine Art auch ehrlich.
Hat er einen kalt gestellt,
niemals das Bekenntnis fehlt:
Knochen-Jochen hat‘s verbrochen!

Jahrelang war er vergriffen, jetzt ist er wieder erhältlich: KNOCHEN-JOCHEN, der Comic, mit dem Bela Sobottke vor neun Jahren seinen Einstand bei Gringo Comics feierte. Über die Geschichte des Comics braucht nicht mehr viel gesagt zu werden. Der von Helge Großklaus gedichtete und von Bela Sobottke gezeichnete Comic über einen Serienmörder, der sich durch den Berliner Volkspark Hasenheide schnetzelt, und von einem großmäuligen Kommissar gejagt wird, hat sich über die Jahre zu einem kleinen Kult-Comic gemausert. Nach vier verkauften Auflagen entschieden wir uns vor einigen Jahren, den Comic nicht ein fünftes Mal aufzulegen, und seither konnte man KNOCHEN-JOCHEN nur noch mit Glück gebraucht ergattern. Nun, einige Jahre und viele Nachfragen später, haben wir uns entschieden, den Band wieder herauszubringen. Aus diesem Anlass haben wir unserem KNOCHEN-JOCHEN eine neue ISBN-Nummer und ein neues, exklusiv von Bela für diese Ausgabe gezeichnetes Cover spendiert. KNOCHEN-JOCHEN ist zurück, garstiger als jeh zuvor!

Ab sofort im Comicladen erhältlich oder z.B. in folgenden Online-Shops: Comic Base Berlin, SammlereckeBuchkatalog.

Bela Sobottke, Helge Großklaus: Knochen-Jochen 
Gringo Comics / A5 / SC / 52 Seiten / farbig / 8,90 Euro / ISBN 978-3-946649-04-5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.