Die Frau mit dem Silberstern (Kapitel 3)

Und weiter geht es im ZACK Magazin mit Martin Freis neuem Western-Comic DIE FRAU MIT DEM SILBERSTERN. Nachdem in Kapitel 2 die Frau des Bürgermeisters brutal erschossen wurde, muss nun vom Marshall und von Deputy Dusty der Mord aufgeklärt werden. Unter den Ranchern und den Dorfbewohnern stehen die Schuldigen schnell fest. Die Wolfskrieger, eine abtrünnige Gruppe von Ureinwohnern, müssen die Mörder sein! Und eine weitere Person gerät ins Fadenkreuz: Unsere Lehrerin Kate Marsh. Sie ist die einzige, die mit dem Cheyenne Yatho spricht, und empfänglich ist für seine Erzählungen von Leid und Unrecht, das ihm und seinen Leuten zugefügt wurde. Das macht sie in den Augen der Dorfbewohner verdächtig, und der rachsüchtige Bürgermeister will sie lieber früher als später hängen sehen…

Das ganze wird wieder sehr dicht von Martin erzählt und ist wundervoll detailreich und schraffurintensiv gezeichnet. Die sich aufbauende Spannung ist mit Händen zu greifen, und man kann es kaum erwarten, wie sie sich im vierten und letzten Teil von DIE FRAU MIT DEM SILBERSTERN 1: LEUTNANT BLUESKULL entladen wird.

Im News-Teil des Hefts findet sich dann sogar noch eine kleine Rezension zu Rudolph Perez‘ jüngstem Streich IN DER TUSCHE LIEGT DIE WAHRHEIT. Eine lohnende Ausgabe für die Gringo-Leserschaft!

ZACK 11/2021 (#269) ist ab sofort im Comicladen und am Bahnhofskiosk erhältlich.