Pol 2: Wir sind alle nicht gleich

Comiczeichner Thomas Baehr ist den Bewohnern des Pols verfallen. Ganz besonders haben es ihm die knuffigen Pinguine angetan, die nicht nur unter der Erderwärmung leiden, sondern zudem von zutiefst menschlichen Problemen geplagt sind. Der deutsche Zeichner, den es nach Brooklyn, New York verschlagen hat, zeichnet mit spitzer Feder den Alltag der Laufvögel: mal lustig, mal nachdenklich, voller Details und Überraschungen. Auch deutsche Leser kommen wieder in den Genuss des Pinguin-Strips, denn bei Gringo Comics erscheint nun der nagelneue zweite Band von POL.

POL 2: WIR SIND ALLE NICHT GLEICH ist ab sofort im Comicladen erhältlich oder z.B. in folgenden Online-Shops: Comic Base Berlin, Sammlerecke, Buchkatalog.

Thomas Baehr: Pol 2 – Wir sind alle nicht gleich
Gringo Comics / A5 quer / SC / 60 Seiten / farbig / 9,80 Euro / ISBN 978-3-946649-18-2

Gringo Comics beim Comicfestival München

Das diesjährige Comicfestival München steht in den Startlöchern, und wir sind dabei! Vom Donnerstag, den 20. Juni bis zum Sonntag, den 23. Juni steht die Alte Kongresshalle (Theresienhöhe 15, 80339 München) ganz im Zeichen der sequenziellen Bildgeschichte. Wir haben folgende druckfrische Neuheiten im Gepäck:

  • POL 2: WIR SIND ALLE NICHT GLEICH von Thomas Baehr
  • EISZEIT 1 vom Geier
  • KURT 4: AHA von Holger Bommer

Außerdem wird Rudolph Perez seinen nagelneuen ZEBRA-Sonderband bei uns am Stand verkaufen:

  • ZEBRA SONDERBAND 22: EVENTS – MARKANTE EREIGNISSE VOM URKNALL BIS ZUM WELTUNTERGANG (mit Sonderteil Comic-Veranstaltungen)

Am Gringo-Stand werden natürlich wie gewohnt jede Menge Signierstunden stattfinden, die genauen Zeiten werden wir vor Ort bekannt geben. Kommt einfach vorbei, im Zweifel sind alle angereisten Gringos gleichzeitig anwesend und sitzen sich gegenseitig auf dem Schoß. Folgende Zeichner könnt ihr am Gringo-Stand treffen:

  • Thomas Baehr
  • Holger Bommer
  • Martin Frei
  • Geier
  • Rudolph Perez

Wir sehen uns in München!

Geier & Frenz: Alpha Mods

Unser Gringo-Autor Bernd Frenz hat schon diverse Comics für Kids-Magazine der Firma Blue Ocean getextet: POWER RANGERS, DINOSAURS (zu den Schleich-Figürchen), ANGELO! (zur TV-Serie) und DRAGONS (zum Dream Works-Franchise) gehören zu seinem Repertoire. Aktuell textet er die Serie ALPHA MODS für das Magazin Five! und hat sich dafür einen weiteren Gringo als Zeichner ins Boot geholt: Jürgen „Geier“ Speh!

Die Serie ALPHA MODS basiert auf einer Achterbahn des Europa Parks Rust und handelt von einer Gruppe Kids, die sich in das Videospiel ALPHA MODS teleportieren können, um dort mit ihren modifizierten High Tech-Autos (daher die Bezeichnung MODS, nicht mit der gleichnamigen Jugendkultur zu verwechseln) für die Polizei von Ultraville Schurken und illegale Raser zu bekämpfen. Der Spaß ist von unserem Bernd äußerst kurzweilig geschrieben und vom Geier souverän mit jeder Menge Gespür für rasante Action in Szene gesetzt.

ALPHA MODS ist auf sechs Episoden mit je vier Seiten angelegt und erscheint monatlich im Five! Magazin für 3,99 Euro. Ausgabe 6/19 mit Episode 3 erscheint dieser Tage. Wer mal erleben will, wie Gringos kidsfreundliche Auftragscomics von höchster Qualität stemmen, der sollte sich aufmachen zum Kiosk um die Ecke!

Einar kehrt zurück!

Stephan Hagenow hat unserem Vertrieb PPM ein ausführliches Interview zu seinen anstehenden Plänen gegeben. Stephan wäre nicht Stephan, wenn er das nicht nutzen würde, um ordentlich auf den Putz zu hauen, inklusive Kampfansage an die deutsche Comic-Szene – ach was, an die ganze Welt! Sein Interview könnt ihr auf der Website von PPM lesen.

Aber die eigentliche Neuigkeit, über die wir ebenso aus dem Häuschen sind wie Stephan: EINAR kehrt zurück! Einige von euch werden sich an Stephans Piccolo-Serie um Einar erinnern. Nun widmet sich Stephan neben KOMMISSAR FRÖHLICH auch wieder seiner Wikinger-Saga, im größeren Format und Farbe! Der erste EINAR-Comic der neuen Zeitrechnung erscheint bei uns voraussichtlich gegen Jahresende. Wir halten euch auf dem Laufenden!