Retro-Hagenow

JACK BLOOD… Manch einer wird sich vielleicht noch an den Namen erinnern. Anfang der 90er erschienen einige Episoden um den blutrünstigen Seeräuber im legendären Comic-Magazin Schwermetall. Das war purster Piraten-Pulp von einem jungen Stephan Hagenow. Schwermetall und damit JACK BLOOD sind schon lange Geschichte… Es ist noch zu früh, um ins Detail zu gehen, aber: JACK BLOOD lebt!

Später mehr an dieser Stelle… Bleibt dran!

Bela und Kronos Rocco bei Yay, Comics!

Gringo-Zeichner Bela Sobottke war mal wieder beim allseits beliebten Podcast Yay, Comics! zu Gast. Wie es inzwischen gute Tradition ist, saßen er und Yay-Gastgeber Carlos auf dem Berliner Kreuzberg, tranken ein Bierchen, und nahmen die neue Folge auf. Diesmal geht es natürlich in erster Linie um Belas neuen Comic DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO. Zusätzlich sprechen die beiden über die Auftragslage in Pandemie-Zeiten, über’s Comics sortieren, über Belas Arbeitsprozess, Kolorierung mit nur einer Farbe und über den fantastischen Trailer, den Carlos für Belas Comic gezaubert hat. Fünfundvierzig geballte Minuten Information und Humor, wer kann da nein sagen? Reinhören könnt ihr direkt hier:

Achter Geburtstag

Am 24. August 2012, das ist heute vor genau acht Jahren, ging unser Gringo Logbuch online. In diesen 416 Wochen erschienen bis zum heutigen Tag 1005 Beiträge, das entspricht knapp zweieinhalb Postings pro Woche. Diese Quote halten wir seit Beginn des Blogs und freuen uns sehr darüber.

Wir jubeln jetzt ein wenig, klopfen uns auf die Schultern, kippen ein Gläschen, und starten dann ins neunte Jahr Verlagsberichterstattung.

Happy Birthday Gringo Logbuch!

Bela und der Goldjunge

Unser Gringo-Zeichner Bela Sobottke, von dem gerade das nagelneue Album DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO bei uns erschienen ist, hat wieder für die Berliner Zeitung Der Tagesspiegel geschrieben. Diesmal ging es um den neuen Comic eines Mannes, der großen Einfluss auf Bela hatte, nämlich um BATMAN: DAS GOLDENE KIND von Frank Miller. Miller hat den Band getextet, gezeichnet hat hingegen der von Bela ebenfalls hochgeschätzte Brasilianer Rafael Grampá.

Im Text geht es um Millers Comic-Karriere, um das titelgebene Goldene Kind (den Sohn von Superman und Wonder Woman), Batwoman, den Joker und Donald Trump. Natürlich hat Bela auch wie üblich wieder eine passende Hommage-Zeichnung angefertigt. Text und Illustration erschienen am 30. Juli im gedruckten Blatt und sind nun auch online auf den Seiten des Tagesspiegels verfügbar:

Goldjunge

Frenz, der Hombre

Jüngst ist die 79. Ausgabe des Magazins phantastisch! erschienen. Neben vielen anderen Artikeln über Fantastisches in Film, Literatur und Comic ist ein interessanter sechsseitiger und reich bebilderter Text zur Gesamtausgabe der spanischen Endzeitserie HOMBRE enthalten. Geschrieben hat diesen Artikel unser geschätzter Mit-Gringo Bernd Frenz. Wer Bernd kennt, der weiß, dass er in solchen Artikeln nicht nur den Inhalt des jeweiligen Comics wiedergibt…

Vielmehr beleuchtet er ausgiebig die Hintergründe zur Entstehung des Werks. Bernd vergleicht die gesellschaftlichen Ängste der 80er, die zu den Klassikern des Endzeitgenres führten, mit unserer heutigen Zeit, zieht Verbindungen zu Filmklassikern wie Jahr 2022… Die überleben wollen, Battle Royale und Mad Max II. „In all diesen Werken war der Mensch immer des Menschen schlimmster Feind – fast so wie im richtigen Leben, in dem vielen Mitbürgern der Klopapiervorrat wichtiger ist als die entsprechenden Nöte des leer ausgegangenen Nachbarn.“ Er attestiert HOMBRE humane Zwischentöne und ironische Brechungen, die das Szenario um „Mutanten, Monster und großbusige Frauen“ relativieren und menschlich machen.

Natürlich erfahren wir auch viel über die spanischen Macher Ortiz und Segura. Vor allem über den Zeichner José Ortiz, der wirklich ein faszinierendes Leben für die Comics führte, bleiben keine Fragen offen.

Bernd Frenz‘ Expertise in Sachen HOMBRE hat den All Verlag, bei dem die sehenswerte Gesamtausgabe des postapokalyptischen Krachers erscheint, so überzeugt, dass er für den zweiten Band als redaktioneller Mitarbeiter engagiert wurde. Doch dazu später mehr.

phantastisch! Nr. 79 mit Bernds HOMBRE-Artikel ist ab sofort am Bahnhofskiosk oder direkt beim Atlantis Verlag erhältlich.

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit

Einar der Wikinger 2

Im zweiten Band von EINAR DER WIKINGER trifft dieser auf mysteriöse Steinmonster, die scheinbar unbesiegbar sind – doch hinter diesen monumentalen Gegnern verbergen sich Krieger der Wolfsmenschen, die durch den Magier Rark verwandelt wurden…

Auch diesmal entfesselt Autor und Zeichner Stephan Hagenow eine spannende Geschichte, die weit über einen klassischen Genrecomic hinausgeht und durch tolle Layouts und überraschende Elemente zu überzeugen weiß.

EINAR DER WIKINGER 1 ist ab sofort im Comicladen erhältlich oder direkt bei uns im Gringo Comics Shop!

Stephan Hagenow: Einar der Wikinger 2 
Gringo Comics / 17×24 / SC / 108 Seiten / farbig / 16,80 Euro / ISBN 978-3-946649-27-4

Kronos Rocco Trailer

Wir präsentieren: Den Trailer zu unserer neuen Veröffentlichung DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO! Der Comic von Bela Sobottke wird hier genial in Bewegung gebracht von Carlos Stockhausen. Das Multitalent, das am meisten für seinen beliebten Podcast Yay, Comics! bekannt ist, hat den Trailer geschnitten, vertont und sogar den carpenteresken Song in der zweiten Hälfte komponiert. Viel Spaß beim Gucken!

DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO gibt’s überall im Comicladen oder direkt im Gringo Comics Shop.

Die Legende von Kronos Rocco

Als Revolvermann Rocco mal wieder wirr durch die Wüste wankt, entdeckt er eine mysteriöse Kugel. Diese entpuppt sich als Raumzeitschiff, in dem Rocco von nun an kreuz und quer durch‘s Multiversum springt. Auf der Suche nach seiner alten Heimat begegnet er urzeitlichen Monstern, postapokalyptischen Mutanten, faschistischen Werwölfen, wilden Wolpertingern, kannibalischen Neandertalern und verzweifelten Revolutionären. Und Fred dem Frettchen.

Mit DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO legt Zeichner Bela Sobottke seine finale, ultimative Hommage auf die bizarrsten, abseitigsten und obskursten Vertreter des Italowesterns vor.

DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO ist ab sofort im Comicladen erhältlich oder direkt in unserem Gringo Comics Shop!

Bela Sobottke: Die Legende von Kronos Rocco 
Gringo Comics / HC-Album / 48 Seiten / farbig / 16,80 Euro / ISBN 978-3-946649-25-0