Gringo-Neuheiten beim Comic-Salon Erlangen 2018

In zwei Wochen startet erneut die größte Comic-Veranstaltung im deutschsprachigen Raum. Diverse Ausstellungen, Veranstaltungen und die große Verlagsmesse locken Comicfreunde aus aller Welt zum 18. Internationalen Comic-Salon Erlangen. Gringo Comics ist natürlich auch wieder dabei! Die Messe findet diesmal aufgrund von Renovierungsarbeiten nicht wie sonst üblich in der Heinrich Lades-Halle statt, sondern in drei Zelten in der Altstadt. Ihr findet den Gringo Comics-Stand im Hauptzelt A auf dem Schlossplatz, Stand A31.

Natürlich haben wir auch wieder diverse Neuheiten am Start:

  • Kommissar Fröhlich 12: Allein von Stephan Hagenow
  • Di allerzweiten Abenteuer fom Hartmut von Haggi
  • Battlecarrier Yuma 5: Season 3 von Sebastian Sommer
  • Bär liebt Katze 2: Bärgab von Holger Hofmann
  • Kurt 3: Flap von Holger Bommer
  • Der Hartmut kann nichz daführ von Haggi
  • Kleine krude Rocco-Fibel (Belas Bootlegs & B-Sides) von Bela Sobottke

Wie gewohnt werden diverse Gringo-Zeichner ihre Comics am Gringo-Stand signieren. Die genauen Signiertermine geben wir in den nächsten Tagen bekannt. Wir freuen uns auf Erlangen, den Salon und auf euch!

Fröhliches bei PPM

In der Newsrubrik unseres Vertriebs PPM ist ein Artikel zum neuen KOMMISSAR FRÖHLICH-Band ALLEIN online gegangen. News-Verfasser Michael Hüster lässt Stephan Hagenow persönlich zu Wort kommen, und der erzählt einiges zum Inhalt und der Figuren-Dynamik des Comics: „Fröhlichs Suspendierung war letztendlich auch ein notwendiger Schritt um mehr Freiraum für die mir äußerst wichtigen Nebencharaktere zu schaffen.“ Das ganze Interview gibt es hier:

Fröhlich 12 bei PPM

Kommissar Fröhlich 12: Allein

Stephan Hagenow legt seinen mittlerweile zwölften KOMMISSAR FRÖHLICH-Band bei Gringo Comics vor. Nach den Ereignissen in Band 11 ist unser grantiger Kommissar suspendiert, und sein Dezernat muss ohne ihn klar kommen. Gar nicht so einfach für Tumba und Stolz, denn ihr neuer Chef Hubert Meineid ist ein eitler Prinzipienreiter und nicht besonders hilfreich beim neuen Fall. Und der hat es in sich: Merkwürdige Suizidfälle erschüttern das alte Land, und Tumba bemerkt bald, dass die Opfer doch nicht freiwillig in den Tod gingen. Als Tumba und Stolz nicht weiterkommen, brauchen sie trotz Suspendierung Fröhlichs Hilfe, und brechen damit alle Regeln. Gemeinsam finden sie heraus, dass die Opfer unter dem Einfluss einer neuartigen synthetischen Droge gehandelt haben. Und dann gerät auch noch Fröhlichs Tochter Magda mitten hinein ins Geschehen…

Die Richtung, die er seit dem Neustart der Serie eingeschlagen hat, führt Stephan Hagenow hier konsequent fort: Die persönlichen Beziehungen und Probleme der Figuren stehen im Mittelpunkt. Besonders Magdas Depression wird thematisiert, aber auch Tumba und Fröhlich dürfen Gefühle zeigen.

KOMMISSAR FRÖHLICH 12: ALLEIN ist ab sofort im Comicladen erhältlich oder z.B. in folgenden Online-Shops: Comic Base BerlinSammlereckeBuchkatalog.

Stephan Hagenow: Kommissar Fröhlich 12 – Allein 
Gringo Comics / 24×17 / SC / 106 Seiten / farbig / 12,90 Euro / ISBN 978-3-946649-09-0

Gringo Mag 01/2018

Unser nagelneues GRINGO MAG 01/2018 ist wieder randvoll gefüllt mit aktuellen Comics aus der Gringo-Schmiede. Das Cover ziert diesmal Holger Hofmanns knuffiges Pärchen Bär und Katze. Im Innenteil erwartet euch neben BÄR ❤ KATZE eine fünfseitige Leseprobe von Stephan Hagenows neuestem KOMMISSAR FRÖHLICH-Band ALLEIN. Außerdem gibt es haufenweise neue Episoden von unseren beliebten Strips: KURT von Holger Bommer, COMMANDER CORK von Rudolph Perez, TITANUS von Holger Hofmann, HANS DIE LARVE von Jazze, HARTMUT vom Haggi, POL von Thomas Baehr und UTAs TRUCKSTOP von Bela Sobottke. Jede Menge Comics also, und das weiterhin für umsonst!

Das GRINGO MAG 01/2018 ist ab sofort gratis im Comicladen erhältich oder direkt hier zum online schmökern:

Gringo Mag 01/2018

Kommissar Fröhlich macht sich zum zwölften Mal warm

Stephan Hagenows KOMMISSAR FRÖHLICH-Serie geht im gewohnt hohen Tempo weiter. In Band 12 geht es besonders dramatisch zu, sowohl dienstlich, als auch privat: Aufgrund der Ereignisse in Band 11 wird Fröhlich suspendiert und sein Nachfolger ist ein unbeweglicher Prinzipienreiter. Zudem hält  eine mysteriöse Suizidwelle das Alte Land in Atem, in die auch Fröhlichs uneheliche Tochter Magda verwickelt wird… KOMMISSAR FRÖHLICH 12: ALLEIN wird bereits Ende April bei Gringo Comics erscheinen!

In der Pipeline

Heute in zwei Monate startet wieder die wichtigste Veranstaltung der deutschsprachigen Comicszene: Der Internationale Comic-Salon Erlangen geht in die 18. Runde. Und Gringo Comics ist natürlich auch wieder dabei! Wir sind schon sehr gespannt, denn dieses mal wird der Comic-Salon aufgrund von Baumaßnahmen in einer eigens errichteten Zeltstadt stattfinden. Hoffen wir, dass das ein einmaliges, kuscheliges Erlebnis wird!

Natürlich werden wir auch wieder hochkarätige Neuheiten im Gepäck haben, und da Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist, plaudern wir jetzt mal ein bisschen aus dem Nähkästchen: Sebastian Sommer wird das dritte und abschließende Kapitel seiner epischen SF-Saga BATTLECARRIER YUMA 5 fertig gezeichnet haben! Haggi bringt klassisches  Material unseres liebsten Strichmännchens im HARTMUT SAMMELBANT 2 und nagelneues Material in HARTMUT 11! Gringo-Mastermind Holger Bommer macht das Tripple voll und geht mit KURT 3 ins Rennen! Von Stephan Hagenow erscheint bereits der zwölfte KOMMISSAR FRÖHLICH Band: ALLEIN! Holger Hofmann legt bei BÄR LIEBT KATZE nach, in seinem zweiten Band geht es BÄRGAB! Und Bela Sobottke greift tief in die Trickkiste und bringt als Messe-Special eine Sammlung seiner Kurzcomics unter dem schönen Titel KLEINE KRUDE ROCCO-FIBEL!

Es sind also jede Menge frische Gringo Comics in der Pipeline – die Druckmaschinen laufen heiß!

 

Zackiger Hagenow

Michael Hüster, der unseren Stephan Hagenow bereits zwei mal für die Website des Vertriebs PPM zu KOMMISSAR FRÖHLICH befragt hat, hat das alles jetzt für die aktuelle Ausgabe vom Comicmagazin ZACK zu einem umfangreichen Interview aufbereitet. Auf drei ausführlichen Seiten erzählt Stephan von kindlicher Krimi-Prägung, von der Veröffentlichungsgeschichte seiner KOMMISSAR FRÖHLICH-Serie, von den Veränderungen, die er mit dem Neustart bei Gringo Comics vorgenommen hat, vom Figurenpersonal und von seinen Vorbildern.

Das schönste Zitat: „Die meistens Jungs haben sich damals für Sport interessiert. Bei mir war es immer Mord.“ Das zweitschönste Zitat: „Als Grundgerüst für meine Erzählungen habe ich endlich den passenden energieschonenden Stil gefunden. Mein Jahresoutput beträgt jetzt knapp 500 Seiten. (…) Eine sporadische Erscheinungsweise war mir seit jeher verhasst.“

ZACK #224 (Februar 2018) mit dem großen Hagenow-Interview ist ab sofort am Kiosk und im Comicladen erhältlich!

Tödliches Geheimnis

Es ist kein Geheimnis, schon gar kein tödliches: Stephan Hagenow hat einen gigantischen Output an Comicseiten. Kein Wunder, dass ihn unsere drei KOMMISSAR FRÖHLICH-Bände im letzten Jahr nicht ausgelastet haben. Und so hat er noch einen vierten Krimi-Comic gezeichnet. Diesmal aber nicht mit unserem knorrigen Kommissar Fröhlich, sondern mit Kommissar Antonio „Toni“ Markis. Und es handelt sich auch nicht um einen „gewöhnlichen“ Comic…

Während die Pädagogen der Republik noch darüber streiten, ob und wie Comics zur Stoffvermittlung dienlich sein könnten, werden anderswo bereits Nägel mit Köpfen gemacht. TÖDLICHES GEHEIMNIS ist ein Lernkrimi in Comicform, der in drei Geschichten mit begleitendem Vokabular und anschließenden Sprach- und Grammatikübungen Sprachschülern die deutsche Fremdsprache näherbringt. Die meisten Comicfreunde werden den Lerneffekt von Comics kennen: Beispielsweise sprächen viele von uns schlechter Englisch, wenn sie die trockene Schulpaukerei nicht zuhause durch amerikanische Comic-Heftchen aufgepeppt, und die Fremdsprache dadurch mit Leben erfüllt hätten. Genau dieses Prinzip wird hier genutzt. Das Duo aus Kommissar Toni und der Kneipenwirtin Katja erlebt Kriminalfälle um Mord, Falschgeld und Rache und ist zudem bestens geeignet, nicht nur die deutsche Sprache, sondern nebenbei auch einiges über die deutsche Gesellschaft und ihre Standards und Eigenheiten zu vermitteln. Und Stephan wäre nicht Stephan, wenn er die Geschichten von Autorin Andrea Ruhlig nicht spannend und hin und wieder auch deftig zu Papier bringen würde (siehe Ausschnitt unten). Das führt dazu, dass man den Band durchaus auch lesen kann, wenn man nicht die Sprache lernen muss – einfach als „normalen“ Comic, was auch schon Michael Hüster in einem Text für die Website des Comicvertriebs PPM betont hat.

TÖDLICHES GEHEIMNIS und andere Lernkrimis vom Lehrmittelverlag Compact (der übrigens nichts mit der gleichnamigen Zeitschrift zu tun hat) sind bestens geeignet, um spielerisch die deutsche Sprache zu lernen. Gerade in Zeiten, in denen viele Flüchtlinge und neue Mitbürger unsere schwierige Sprache lernen müssen, ist das ein sinnvolles und begrüßenswertes Unterfangen!

Stephan Hagenow, Andrea Ruhlig: Tödliches Geheimnis
Compact Verlag / A5 / SC / 80 Seiten / farbig / 12,99 Euro / ISBN 978-3-8174-1654-7

Gringo Mag 03/2017

Kurz vor Jahresende machen wir noch den Hattrick voll und bringen das dritte kostenlose GRINGO MAG! Diesmal fletscht uns vom Cover ein alter Bekannter an: KNOCHEN-JOCHEN! Im inneren ist dann auch das erste Kapitel der Berliner Moritat von Helge Großklaus (Reime) und Bela Sobottke (Zeichnungen) abgedruckt. Eine weitere Leseprobe gibt es von Stephan Hagenows elftem KOMMISSAR FRÖHLICH-Band, NEUN LEBEN. Perfekt zum reinschnuppern!  Außerdem findet ihr Strips mit Holger Bommers KURT, mit Jazzes HANS, der LARVE, mit Holger Hoffmanns BÄR und KATZE und mit Haggis HARTMUT, zudem neues von Thomas Baehrs POL und aus UTAS TRUCKSTOP von Bela Sobottke. Viele der abgedruckten Comics sind Erstveröffentlichungen!

Also ab zum Comicladen, wo das GRINGO MAG 03/2017 wie immer kostenlos auf euch wartet! Für besonders Eilige gibt es das Magazin auch hier in digitaler Form:

Gringo Mag 03/2017

PPM über Fröhlich 11

Auf der Website des Comic-Vertriebs PPM hat Michael Hüster einen Artikel über den neuen KOMMISSAR FRÖHLICH 11: NEUN LEBEN geschrieben. Dabei kommt auch Fröhlich-Zeichner Stephan Hagenow zu Wort und verrät, dass „von allen Fröhlich-Figuren etwas in mir [steckt], besonders wohl von Tumba. Mit zunehmendem Alter fühle ich mich inzwischen auch immer mehr wie ein geprügelter Hund. Aber ich bin auch irgendwie Magda und Birgit Stolz. Da kann ich dann (endlich) meine weibliche, emotionale Seite zeigen.“ Nun, hoffen wir, dass nicht zuviel vom gruseligen Pathologen Wuttke in Stephan steckt… Außerdem gibt Stephan einen kleinen Ausblick auf die bereits in Arbeit befindlichen Bände 12 und 13, die „ruhigere Kammerspiele“ werden sollen und in denen „einige unglaubliche Dinge passieren“ werden… Man darf gespannt sein!

Fröhlich 11 bei PPM

Kommissar Fröhlich 11: Neun Leben

Zum dritten Mal in diesem Jahr muss unser grummeliger Kommissar Fröhlich einen dramatischen Fall lösen. Diesmal treibt ein Amokläufer sein Unwesen in Fröhlichs betulichem Heimatort Stade. Eigentlich sind alle ganz freundlich zu Druckerei-Mitarbeiter Sievers… Doch er entwickelt eine ernsthafte Lärmphobie. Gepaart mit seinem Hang zum Irrsinn kann das nichts gutes ergeben. Neun Leben will Sievers nehmen, inklusive seinem eigenen. Ausgerechnet Fröhlichs Sohn Max bekommt den Zorn des Psychopathen zu spüren. Fast zeitgleich begeht Fröhlichs Tochter Magda einen Suizidversuch. Derart aufgeladen wird der Fall natürlich persönlich für den übergewichtigen Kommissar und Fröhlich riskiert Leib und Leben seines kompletten Dezernats um den Amokläufer zu stoppen. Wer wird überleben, und wer nicht? Wie wird Kommissar Fröhlich die Schicksalsschläge verkraften?

Kommissar Fröhlich, Pathologe Wuttke, Polizistin Stolz… Alle zeigen hier neue Seiten und viel Menschlichkeit, und man darf gespannt sein, wie sich die persönlichen Beziehungen nach diesem Wendepunkt weiterentwickeln.

KOMMISSAR FRÖHLICH 11: NEUN LEBEN ist ab sofort im Comicladen erhältlich oder z.B. in folgenden Online-Shops: Comic Base BerlinSammlereckeBuchkatalog.

Stephan Hagenow: Kommissar Fröhlich 11– Neun Leben 
Gringo Comics / 24×17 / SC / 106 Seiten / farbig / 12,90 Euro / ISBN 978-3-946649-07-6