Gringo Mag 01/2021

Nach längerer Pandemie-Pause ist nun endlich ein neues Gringo Mag erschienen! Es gibt wieder jede Menge Strips, von KURT und HARTMUT über HANS DIE LARVE und BÄR LIEBT KATZE bis zu den Pinguin-Comics EISZEIT und POL, sowie einen Auszug aus Sebastian Sommers WELLENBRECHAZ und Stephan Hagenows RATTENFALLE. Herzstück des Hefts ist eine exklusive und im schicksten Blau gefärbte, zweiseitige COMMANDER CORK-Episode von Rudolph Perez, der auch das tolle Cover beisteuerte.

Das neue GRINGO MAG 01/2021 gibt es ab sofort gratis im Comicladen oder direkt hier im Logbuch zum digitalen Schmökern.

Wow! Wellenbrechaz!

Solltet Ihr noch einen Grund brauchen, um den epischen neuen Piraten-Comic WELLENBRECHAZ von Sebastian Sommer zu kaufen: Hier bitteschön. Der Geier war so begeistert von der Lektüre, dass er dieses schicke Fanart anfertigte, das wir euch natürlich nicht vorenthalten wollten. Zieht euch das rein! Und wenn ihr das Bild genug bewundert habt, dann ab zum Comicladen oder zum Gringo Comics Shop, WELLENBRECHAZ kaufen!

Das war 2020

2020 stand natürlich ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Auch wenn alle Comic-Veranstaltungen, insbesondere der Comic-Salon Erlangen ausfielen, haben wir uns nicht unterkriegen lassen und alle geplanten sieben Veröffentlichungen trotzdem herausgebracht. Stephan Hagenow legte den Neustart seines Wikinger-Comics EINAR hin und zeichnete gleich zwei Bände der Serie. Roberrt „Jazze“ Niederle steuerte den zweiten Teil seiner existentialistischen Reihe HANS DIE LARVE bei. Sebastian Sommer haute seine 400-Seiten-Piraten-Schwarte WELLENBRECHAZ raus, und Haggi legte den bereits dritten HARTMUT SAMMELBANT vor, prall gefüllt mit klassischem Hartmut-Material. Martin Frei meldete sich mit dem vierten Band seines schwäbischen Kommissars zurück, dem bildgewaltigen KOMMISSAR EISELE UND SEIN HENKER. Und Bela Sobottke lieferte mit DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO einen Trip im großformatigen Hardcover.

Als Antwort auf Pandemie, ausbleibende Messen und teils geschlossene Comicläden gründeten wir 2020 einen eigenen Online-Shop. Dieser brummt bereits und bietet neben unseren Comics auch Gimmiks und Originalzeichnungen. Wir freuen uns auf eure weiteren Besuche!

Zusätzlich zu unseren Print-Comics erschienen wieder diverse Online-Comics hier im Logbuch. COMMANDER CORK von Rudolph Perez macht zwar seit Februar eine Kreativ-Pause, aber dafür sprang POL von Thomas Baehr in die entstandene Lücke. Unsere beliebten Haudegen KURT von Holger Bommer und HARTMUT vom Haggi waren natürlich auch weiterhin am Start. Das GRINGO MAG versorgte euch zudem mit weiteren Gratis-Comics, Print wie Online, wenn auch dieses Jahr nur mit einer Ausgabe.

Daneben gab es natürlich wieder einige außerverlagliche Aktivitäten unserer Gringos. Rudolph Perez und die ZEBRA-Crew brachten zwei neue ZEBRA Newsletter heraus, der Geier veröffentlichte die Ausgaben 7 und 8 seiner fantastischen Heftreihe BILDERGESCHICHTEN FÜR DIE REIFE JUGEND und Stephan Hagenow zeichnete eine KOMMISSAR FRÖHLICH-Geschichte für das österreichische Kriminal Journal. Bernd Frenz führte für das Comic-Sekundärmagazin Alfonz ein Interview mit Denis Rodier, dem Zeichner des Comics DIE BOMBE, schrieb einen Text über HOMBRE für phantatsisch! und zusätzlich das Nachwort für den zweiten Band ebenjener HOMBRE-Integralausgabe. Sebastian Sommer entwarf Oni-Masken gegen das Corona-Virus und Bela Sobottke schrieb vier Kolumnen mit Hommage-Illustration und einen Nachruf für den Tagesspiegel.

Fleißige Gringos!

Wir wünschen euch trotz Pandemie und den entsprechenden Einschränkungen einen guten Rutsch ins neue Jahr und melden uns mit weiteren Projekten in 2021. Bleibt gesund!

Des Sommers Oni-Masken

Da ihm im Lockdown etwas langweilig wurde (sein nächster Comic ist schon wieder fast im Kasten), und jetzt überall Maske getragen werden muss, dachte sich unser Gringo-Zeichner Sebastian Sommer (der auch noch heimlicher Samurai-Ninja ist), man könnte das ganze ja auch mit ein bisschen mehr Stil betreiben. Er begann Masken im japanischen Oni-Stil zu entwerfen und seine Mittelalter-Lederschneiderin damit zu belagern, ob sie ihm die nicht anfertigen könnte.

Kurz gesagt: Sie konnte und die Dinger kommen so gut an, dass sie nun in Kooperation, auf Bestellung und in kleinen Zahlen hergestellt werden: Individuell vom SommerCamp entworfen, von Wolfsart handgefertig. Die guten Stücke sind dank der Möglichkeit, eine FFP-Maske einzuschieben, besonders sicher gegen Corona, wasserabweisend, und wehren zudem – praktisch für Ninjas – leichte Messerattacken, Schläge und Wurfsterne ab. Und sie riechen auch noch gut!

Die Sommer-Masken gibt’s für 65,- Euro (Extrawünsche kosten extra) über die Facebookseite Wolfsart.info.

Wellenbrechaz

Hohoho! Und ’ne Buddel voll Rum! Käptn Morgana Flynt und ihre Ork-Crew feiern ihr Piratendasein ebenso wie ihr lockeres Verhältnis zu Rechtschreibung und Grammatik – und das in vollen Zügen! Allerdings machen ihnen eine düstere Prophezeihung und eine buglastige Blondine einen Strich durch die Rechnung… Es geht um nicht weniger als die Rettung der Welt, und dafür muss man die Rückkehr der berüchtigten Piratin Levy Jones aus dem Jenseits verhindern. Erlebt ein Abenteuer voller Action, Erotik und schrägem Humor, wie ihr es noch nie erlebt habt! Taucht in die rauhe Welt der Freibeuter ein, mit seltsamen Dialekten, seltsamen Kämpfen und noch seltsameren Piraten!

Sebastian Sommer (BATTLECARRIER YUMA 5, DEDUKTION) hat wieder seinen Zeichenstift gezückt und entführt uns auf unglaublichen 412 Seiten in die Welt der Piraten, seiner nun nicht mehr heimlichen Leidenschaft.

WELLENBRECHAZ ist ab sofort im Comicladen erhältlich oder direkt bei uns im Gringo Comics Shop!

Sebastian Sommer: Wellenbrechaz
Gringo Comics / A5 / SC / 412 Seiten / sw / 19,80 Euro / ISBN 978-3-946649-26-7

Die Wellenbrechaz machen sich warm

Käptn Morgana Flynt und ihre Ork-Crew haben den Hafen verlassen! Nachdem wir kürzlich berichteten, dass sich Sebastian Sommers neuer Comic leider etwas verspätet, haben wir mit Volldampf an der Fertigstellung geackert. WELLENBRECHAZ befindet sich nun im Druck! Sebastians Piraten-Kracher mit stolzen 412 Seiten Umfang wird im November erhältlich sein. Demnächst mehr auf diesem Piratensender!

Verzögerte Wellenbrechaz

Ihr habt es bereits bemerkt, Sebastian Sommers nächster Comic-Klopper, WELLENBRECHAZ, hat sich verzögert. Hier das Statement dazu von unserem Sebastian höchstselbst:

Liebe Sommer-Leserschaft,

Falls ihr euch fragen solltet, „Ey, sollte da nicht im September noch was fettes vom Sommer kommen?!“ Ja, Ja, da habt ihr wohl recht! Aber da der Autor hauptberuflich in einer Branche arbeitet, die auch schon vor Corona gearscht war und jetzt durch unsere allseits beliebte Weltseuche noch mehr gearscht ist (Pflege… Hust!), und er auch noch zu allem Überfluss Anfang des Jahres selbst eine wirklich eklige Erkrankung überstehen musste, ist es zu einer bedauerlichen Verzögerung des schönen Büchleins gekommen!

Doch keine Panik! Freunde, Freibeuter und holde Maiden, den Käpt’n kriegt man nicht so leicht kaputt! Deshalb grämt euch nicht, die WELLENBRECHAZ haben die Segel gesetzt und werden definitiv bald in euren Heimathäfen des Vertrauens anlegen! Also bleibt gespannt und gesund!

Still alive and kicking,
Euer Käpt’n Sebastian „Stiefelriemen“ Sommer
(Moment habe ich da etwa gerade von mir in der dritten Person geschrieben…? Tatsächlich. Er wird langsam wunderlich!
)

Wir wünschen Sebastian weiterhin gute Genesung und freuen uns auf die WELLENBRECHAZ, die jetzt wirklich, definitiv, und hundertprozentig, bald kommen. Stay tuned!

Freibeuter-Käpt’n Sommer, damals, bei der Belagerung von Kackatukaland

Das Gringo-Programm 2020

Leider ist es seit einigen Wochen traurige Gewissheit: Der Comic-Salon Erlangen wird dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden können. Auch wir haben, wie viele andere Verlage, auf diesen Termin hingearbeitet und einiges an Neuheiten wäre auf dem Salon das erste mal erhältlich gewesen. Wir bedauern sehr, dass wir euch dort nicht treffen können, aber Gesundheit und Eindämmung der Pandemie gehen natürlich vor.

Doch hier kommt die gute Nachricht: Alle geplanten Neuheiten werden trotzdem erscheinen, in genau der angedachten Form und Ausstattung. Wir haben lediglich die Erscheinungsfrequenz etwas entzerrt – es macht jetzt einfach keinen Sinn, alle Neuheiten zum gleichen Termin herauszubringen. Ihr müsst trotzdem nicht allzu lange warten: In ein paar Tagen geht es bereits los mit dem schicken neuen HARTMUT-Sammelband von Haggi. Zwei neue Veröffentlichungen von Stephan Hagenow (Teil 2 von EINAR und Band 15 von KOMMISSAR FRÖHLICH) stehen ebenfalls auf dem Programm. Und schließlich haben wir mit WELLENBRECHAZ das besonders fette neue Buch von Sebastian Sommer und mit DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO das lange ersehnte neue Album von Bela Sobottke in der Pipeline. Hier unser neuer Veröffentlichungsplan en détail:

Bereits erschienen:

  • EINAR DER WIKINGER 1 von Stephan Hagenow
  • KOMMISSAR EISELE UND SEIN HENKER von Martin Frei
  • HANS DIE LARVE 2: HAARSCHARF von Robert „Jazze“ Niederle

Demnächst bei Gringo Comics:

  • Mai 2020: DER HARTMUT HAT SCHOHN FIEL ERLEPT (Sammelbant 3) von Haggi
  • Juni 2020: EINAR DER WIKINGER 2 von Stephan Hagenow
  • Juli 2020: DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO von Bela Sobottke
  • August 2020: WELLENBRECHAZ von Sebastian Sommer
  • Oktober 2020: KOMMISSAR FRÖHLICH 15 von Stephan Hagenow

Sofort bei Erscheinen gibt es dann natürlich mehr Informationen zu jedem Band hier im Gringo Logbuch.

Bald bei Gringo

Die Welt steht still in Zeiten von Corona, und die oberste Priorität liegt beim Abflachen der Infektionskurve. Wir bleiben natürlich auch weitgehend zuhause und halten, sollten wir doch mal raus müssen, genügend Abstand. Auch die Comicszene ist massiv betroffen: Die meisten Comicläden der Republik sind geschlossen (ausgenommen – Stand 24.03.20 – Comicläden in Berlin), viele Veranstaltungen mussten abgesagt oder verschoben werden, wie z.B. die Leipziger Buchmesse (abgesagt) oder die Comic Invasion Berlin (verschoben auf November). Ob der Comic-Salon Erlangen, eigentlich ein unverrückbarer Fels in der Brandung und Fixpunkt im Comic-Kalender, dieses Jahr statfinden wird, vermag niemand vorauszusagen. Wir können nur hoffen, dass die Infektionskurve bis zum Juni weit genug abgeflacht ist, und wir uns dort sehen können – natürlich dann auch wie immer mit einem Gringo-Stand und jeder Menge Neuheiten.

Allerdings sind Comiczeichner sowieso dafür bekannt, stundenlang isoliert vor sich hinzuarbeiten, und so geht die Arbeit an unseren neuen Gringo Comics hinter den Kulissen unvermindert weiter.

KOMMISSAR EISELE UND SEIN HENKER, der bildgewaltige neue Stuttgart-Krimi von Martin Frei, ist jüngst bei uns erschienen und ab sofort erhältlich.

HANS DIE LARVE 2: HAARSCHARF von Robert „Jazze“ Niederle befindet sich bereits im Druck und wird im April erhältlich sein.

Stephan Hagenow hat die Arbeit an EINAR 2 abgeschlossen (der erste Band erschien im Januar). Der wüste Wikinger-Comic befindet sich in der Postproduktion.

Sebastian Sommer ist ebenfalls fertig mit seinem neuen Mammutwerk WELLENBRECHAZ, das sämtliche seiner bisherigen Bände in Sachen Umfang nochmal in den Schatten stellt.

Haggi stellt gerade den dritten Sammelband mit unser aller Lieblingsstrichmännchen zusammen: DER HARTMUT SAMMELBAND 3 wird wieder jede Menge klassisches und längst vergriffenes Hartmut-Material enthalten.

Und Bela Sobottke zeichnet zur Zeit mit Hochdruck an den letzten Seiten seines Zeitreise-Westerns DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO (siehe Abb. oben). Dass er zeitnah fertig wird, ist aufgrund der coronabedingten Stornierungen seiner anderen Freiberufler-Jobs sichergestellt.

Ihr seht, es kommen viele grandiose Gringo-Neuheiten auf euch zu. Unterstützt weiterhin den Comicladen eures Vertrauens über Webshops oder andere Versandmöglichkeiten und kauft schöne Gringo Comics, um euch die Zeit der sozialen Distanz zu verkürzen. Bleibt zuhause und bleibt gesund!

Battle Carrier Yuma 5: Season 3

Sebastian Sommer hat sich diesmal zwei Jahre Zeit gelassen mit der neuen Season von BATTLE CARRIER YUMA 5. Das sieht man dem Buch auch an. Ein Totschläger von 446 Seiten ist da herausgekommen, das sind rund 120 Seiten mehr als bei Band 2 und rund 200 Seiten mehr als bei Band 1. Episch!

Zu den beiden rivalisierenden Arten, den Insektoiden einerseits und den humanoiden Säugetieren andererseits, gesellt sich hier noch die am Ende des zweiten Bandes angedeutete, dritte Spezies: Der Homo Sapiens. Und wie immer, wenn der Mensch irgendwo mitmischt, geht es um religiösen Wahn, Eroberung und Ausrottung: „Denn ich werde die Menschheit in das gelobte Land führen!“ Doch die einstigen Rivalen verbünden sich im Angesicht dieser menschlichen Bedrohung. Lord Kastellan McAdams beschließt, zurückzuschlagen, und die entführten Leidensgenossen – darunter seine Adoptivtochter, die selber ein Mensch ist – in einer riskanten Aktion zu befreien. Dabei unterschätzt er die grausamen Rachegelüste der eigenen, schwer traumatisierten Vertrauten… Es wird schmerzliche Opfer geben unter der Besatzung der YUMA 5 in diesem epischen Showdown des Sommerschen Mammutwerks!

BATTLECARRIER YUMA 5: SEASON 2 ist ab sofort im Comicladen erhältlich oder direkt in unserem Gringo Comics Shop!

Sebastian Sommer: Battlecarrier Yuma 5 – Season 3 
Gringo Comics / A5 quer / SC  / 446 Seiten / s/w / 19,80 Euro / ISBN 978-3-946649-10-6

Der Comic-Salon 2018 in Bildern

Der 18. Internationale Comic-Salon 2018 ist vorbei und wir sind immer noch erschöpft wie nach einem Marathon (oder #erlagged, wie der passende Hashtag dazu lautet – © @britney_spheres). Es war wieder mal wunderbar und diesmal sogar ganz außergewöhnlich, da die Verlagsmesse in drei großen Zelten stattfand. Was ursprünglich viel Skepsis in der Comic-Szene auslöste, erwies sich als einmaliges Erlebnis. Zelte kann man das, was die fleißigen Veranstalter um Bodo Birk und das Kulturamt Erlangen da aufgefahren haben, eigentlich nicht nennen, vielmehr handelte es sich um mobile Hallen. Gringo Comics logierte in Halle A auf dem Schlossplatz, die so groß und majestätisch war, dass sogar die Friedrich-Statue mitten drin mit eingebaut wurde.

Unser Tagesablauf bestand aus Signierstunden von Morgens bis Abends, Ausstellungs- und Veranstaltungsbesuchen (zumindest für diejenigen, die nicht wie unser armer Verleger Holger komplett am Stand anwesend sein mussten), Gesprächen mit knorken Kollegen sowie abendlichem Essengehen respektive Biertrinken in diversen Biergärten, von wo aus wir auch die Preisverleihungen entspannt auf Twitter verfolgt (und gelegentlich kommentiert) haben. Wir Gringos waren wie immer ein Herz und eine Seele. Doch genug der Worte, hier kommen die Bilder:

Der Röhrende Hirsch war auch wieder am Start – leider das letzte Mal, wie man hört, denn unser aller Lieblingshirsch verabschiedet sich in den Ruhestand. Deswegen wollen wir die Schlussworte der allseits beliebten Possen-Postille überlassen:

Aber mal im Ernst, Erlanger Kulturamt – das habt ihr echt ganz gut hingekriegt mit den zeltigen Ankerzentren für’s Bildergeschichten-Volk. Ist nicht heißer als in der Lades-Halle (die wir natürlich trotzdem bitter vermissen), Orga läuft, die Stimme ist da – nur eine Frage nagt an unserem Gewissen: Seid ihr wahnsinnig? Ihr sperrt uns vier Tage lang mit der Friedrich-Statue ein? Die letztes Mal schon als Pimmel-Erdogan verziert wurde? Ist euch nicht klar, dass da ABSOLUT NICHTS passieren wird..?!

That’s just sick! Angry Old Man Geier Speh hat übrigens nicht nur seine Hobbit-Füße und alle anderen Krankheiten von seiner werten Frau Mama geerbt, sondern auch das Zeichen-Talent. Kerl! Kannst du nicht einmal was selber machen..?!

Bester Titel des Salons ist jetzt schon „KREPIER ODER STIRB“ von Bela Sobottke bei Gringo Comics.

Samma echt! Gringo Comics! Ihr kennt ja gar nix! Kleinen Kindern einfach die Pannini-Sticker von 2016 in die Hand drücken! Was kommt als nächstes? Haggis Gekritzel aus der Grundschule als Comics verkaufen..?

Fazit: Vielleicht das nächste Mal einfach die Zelte beschallen, Bier einpumpen und bis 4 Uhr auf lassen?