Die Macht der Elfen

Wie ihr in den letzten Wochen bereits hier im Logbuch bemerken konntet, näherten wir uns einem weiteren Höhepunkt im Romanschaffen von unserem Gringo-Kollegen Bernd Frenz. Der Gringo-Leserschaft ist Bernd natürlich vor allem durch seine Arbeit als Comic-Autor bekannt (wir nehmen immer wieder gerne sein im Jahr 2000 bei Gringo erschienenes Heft KURZER PROZESS #5 aus dem Regal). Dass er auch Romane schreibt, dürfte spätestens seit seiner BLUTORKS-Trilogie und dem Buch DER GROLL DER ZWERGE auch kein Geheimnis mehr sein. Letzteres war das erste Buch in seiner Trilogie um DIE VÖLKERKRIEGE, womit wir bei DIE MACHT DER ELFEN angekommen wären, dem Mittelstück besagter Trilogie. Es geht um nichts geringeres als einen weltumspannenden Konflikt zwischen Zwergen, Elfen, Orks und Menschen. Wie unschwer an den Buchtiteln zu erkennen ist, standen im ersten Teil die Zwerge im Mittelpunkt, und nun die Elfen.

»Sie passieren jetzt die Senke.« Amonees Augen waren geschlossen, als sie die Ankunft der gegenerischen Unterhändler ankündigte, wie immer wenn sie sich des fremden Blickes bediente. Nur so vermochte sie das Erdhörnchen zu kontrollieren, das jede Bewegung vor seinem Bau aufmerksam verfolgte.

Dieser kleine Auszug vom Beginn des Buches zeigt, wie umfassend Bernd sein Worldbuilding betreibt. Ein kleines Erdhörnchen kann da genauso wichtig sein, wie das größte Schlachtengetümmel. Und davon gibt es einiges zu bestaunen, denn die Ork-Invasion ist in vollem Gange. Eigentlich müssten sich die anderen Völker verbünden, um eine Cahnce gegen die Übermacht der Orks zu haben, doch Elfen, Zwerge und Menschen sind sich alles andere als grün.

DIE MACHT DER ELFEN hat wieder knapp 500 Seiten und ist ab sofort für 10,99 Euro im Buchhandel erhältlich oder direkt beim Label Fischer Tor. Hier gibt es auch eine ausführliche Leseprobe, falls jemand vor dem Kauf noch ein bisschen ausführlicher reinlesen will. Der fulminante Abschluss der VÖLKERKRIEGE-Trilogie ist dann DIE RACHE DER ORKS. Aber das dauert noch ein bisschen, so dass ihr bis dahin ganz in Ruhe DIE MACHT DER ELFEN bewundern könnt!

Gratis Frenz!

Unser Gringo-Kollege Bernd Frenz ist schon lange sehr umtriebig als Autor von Romanen und Comics. Das kann man schön anhand seiner Kurzgeschichte FEUERSÄNGER und ihren verschiedenen Inkarnationen sehen: FEUERSÄNGER wurde erstmals 1995 im Rollenspielmagazin Fantasy Welt veröffentlicht. Der Hamburger Zeichner Oliver Ferreira adaptierte die Kurzgeschichte drauafhin 1996 als furiosen Comic für das legendäre Underground-Magazin Menschenblut (Siehe Illu oben). 2009 erschien der Comic dann nochmal auf englisch übersetzt und zudem koloriert im amerikanischen Magazin Heavy Metal. Und jetzt gibt es die Kurzgeschichte kostenlos auf Tor Online, der Website von Fischer Tor, wo Bernds neue Romane aus dem VÖLKERKRIEGE-Zyklus erscheinen. Reinlesen könnt ihr hier:

Feuersänger von Bernd Frenz

Nächster Halt in unserem Frenz-Countdown ist dann die Vorstellung seines neuesten Romans DIE MACHT DER ELFEN. Stay tuned!