Die Tagesspiegel-Bestenliste

tagesspiegel_leserumrage_utas_truckstop

Es hat inzwischen Tradition, dass die Hauptstadtzeitung Der Tagesspiegel zum Jahresende eine Jury beruft, die die besten Comics des Jahres wählen soll. Wie die Jury aus Journalisten und Fachhändlern dieser Tage entschieden hat, kann man auf den Comic-Seiten des Tagesspiegels nachlesen.

Zusätzlich waren, und auch das hat inzwischen Tradition, die Tagesspiegel-Leser aufgerufen, ihre ganz persönlichen Comic-Favoriten zu benennen. Die besten Einsendungen wurden ebenfalls veröffentlicht, und bieten eine vielfältige Ergänzung zu den Expertenmeinungen.

Mit dabei ist auch ein Gringo Comic: UTAs TRUCKSTOP von Bela Sobottke. Der Rezensent qualifiziert sich gleich mehrfach für diese Empfehlung: Er kennt Belas Strip bereits aus On Tour, dem Anfang des Jahres eingestellten Kunden-Magazin der Union Tank Eckstein GmbH & Co. KG, und ist zudem selber Fernfahrer und Spediteur. Der Mann muss es wissen, und wir sagen Danke für diese gewichtige Wortmeldung! Alle Lesermeinungen gibt es hier:

Die Tagesspiegel-Leserfavoriten 2016

Ablage C: Sommer gegen Cthulhu

sommer_fanartAuf YouTube gibt es ja irgendwie alles, von hirnlosem Gepöbel bis zu abgedrehtem Nerdkram. Wir verstehen nicht wirklich was davon… Aber ein Gringo, unser Küken, der unverwechselbare Sebastian Sommer, der treibt sich dort rum und schaut YouTube Kanäle bis ihm die Augen bluten. Seine Lieblingskanäle sind der Gaming-Kanal Gametube und der Rollenspiel-Kanal Ben & Paper. Und nun ist der Sommer völlig aus dem Häuschen, denn seit einiger Zeit produzieren die beiden Crossover-Sendungen. Zuerst gab es eine Lovecraft-Western-Story, und in der jüngsten Rollenspielsession hetzten sie bürokratische Beamte auf Cthulhu im Jahre 1999. Das ganze geht über sieben Folgen, ist albern und nerdig hoch Zehn und hat unseren Sebastian folglich derart begeistert, dass er eine Fanart-Zeichnung beigesteuert hat. Und die wollten wir euch nicht vorenhalten – siehe oben. Wer nun angefixt ist und viel freie Zeit übrig hat, möge sich das alles auf YouTube anschauen:

GameTube Pen & Paper: Ablage C: Beamte gegen Cthulhu

Satoon versucht’s erneut

kommissar_froehlich_satoon_3_hagenowVor einem Jahr erschien der etwas kryptische Zwitter aus Humor-Magazin und Fernsehprogramm Satoon am Bahnhofskiosk. Wir berichteten darüber, weil unser Gringo-Tausendsassa Stephan Hagenow mit extra bunten KOMMISSAR FRÖHLICH-Comics im Heft vertreten war. Nach nur drei Ausgaben war Schluss – das ganze hatte sich nicht gerechnet. Nun startet Satoon einen zweiten Versuch. Diesmal konzentriert man sich ausschließlich auf die Cartoons, lässt folglich das Fernsehprogramm weg, und bringt das ganze im Alben-Format. Ausgabe 1 ist bereits erhältlich (mit einer Zusammenfassung der bisherigen in Satoon veröffentlichten FRÖHLICH Geschichte), und ab Album 2 wird’s für Hagenow-Leser erneut interessant: Dann wird auch KOMMISSAR FRÖHLICH wieder dabei sein. Wir sind gespannt…

Sobottke im Comic Jahrbuch

comic_jahrbuch_2017-sobottkeDas druckfrische COMIC! JAHRBUCH 2017 widmet unserem Gringo-Recken Bela Sobottke ganze 10 Seiten mit einem umfangreichen Interview und jeder Menge Bildmaterial. Journalist Christian Endres hat das Interview geführt und spannt unter dem Titel REVOLVERHELDEN, MUTANTEN UND FERNFAHRER den Bogen von Belas Gringo-Veröffentlichungen über seine Auftragscomics, bis zu Arbeitsweise, Inspiration, und Einschätzungen zur deutschen Comic-Landschaft. Das ist ohne Zweifel die umfangreichste Darstellung von Belas Arbeit, die es bisher gab. Als wäre das nicht genug, zieren seine Zeichnungen auch das Inhaltsverzeichnis und das Backcover des Buches. Das vom Interessenverband Comic e.V. ICOM herausgegebene Jahrbuch ist immer sehr lesenswert, und dieses Jahr ist es für Bela-interessierte Comic-Freunde unverzichtbar.

Das COMIC! JAHRBUCH 2017 ist ab sofort für 15,25 Euro im Fachhandel erhältlich.

Happy Birthday Blog-Hartmut!

hartmut_50

Dass er so alt ist, sieht man ihm gar nicht an: Der Blog-Hartmut, unser liebstes Strichmännchen mit der kreativen Orthografie, wird 50! Heute geht nämlich die 50. monatliche Episode online. In Menschenjahren sind das 4,17, aber wer zählt schon in Menschenjahren… Herzlichen Glückwunsch zum Fünfzigsten, lieber Hartmut! Hast dich gut gehalten! (Darauf ein Schnepschen!)