Hella liebt Konos Rocco

In der aktuellen Folge vom COMICtalk bespricht die Runde um Hella von Sinnen diesmal unseren Comic DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO von Bela Sobottke. Volker Robrahn entpuppt sich als Italowestern-Connaisseur, ist deswegen sehr angetan, und kennt sogar den obskuren Film TIME BREAKER / GET MEAN, der Bela maßgeblich zu seinem Comic inspirierte. Claudia Kern ist völlig begeistert von KRONOS ROCCO, freut sich über diverse Anspielungen und bewundert Belas Selbstsicherheit: „Das ist einer, der weiß genau, was er tut.“ Comiczeichner Thilo Krapp würde zwar „niemals so viele Seiten zeichnen wollen, wo so viele Gehirne zerplatzen“, lobt aber den „Trip“ und das außergewöhnliche Seitenlayout des Comics. Hella schließlich ist hin und weg, möchte Bilder aus dem Comic in „zwei mal zwei Meter in meinem Wohnzimmer hängen haben“, bezeichnet Bela als „coole Sau“ und meint: „Der Junge hat dicke Eier!“ Die neue Folge ist ab sofort frei verfügbar auf dem COMICtalk YouTube-Kanal, oder ihr schaut die Episode über KRONOS ROCCO einfach oben. Viel Spaß!

Wellenbrechaz

Hohoho! Und ’ne Buddel voll Rum! Käptn Morgana Flynt und ihre Ork-Crew feiern ihr Piratendasein ebenso wie ihr lockeres Verhältnis zu Rechtschreibung und Grammatik – und das in vollen Zügen! Allerdings machen ihnen eine düstere Prophezeihung und eine buglastige Blondine einen Strich durch die Rechnung… Es geht um nicht weniger als die Rettung der Welt, und dafür muss man die Rückkehr der berüchtigten Piratin Levy Jones aus dem Jenseits verhindern. Erlebt ein Abenteuer voller Action, Erotik und schrägem Humor, wie ihr es noch nie erlebt habt! Taucht in die rauhe Welt der Freibeuter ein, mit seltsamen Dialekten, seltsamen Kämpfen und noch seltsameren Piraten!

Sebastian Sommer (BATTLECARRIER YUMA 5, DEDUKTION) hat wieder seinen Zeichenstift gezückt und entführt uns auf unglaublichen 412 Seiten in die Welt der Piraten, seiner nun nicht mehr heimlichen Leidenschaft.

WELLENBRECHAZ ist ab sofort im Comicladen erhältlich oder direkt bei uns im Gringo Comics Shop!

Sebastian Sommer: Wellenbrechaz
Gringo Comics / A5 / SC / 412 Seiten / sw / 19,80 Euro / ISBN 978-3-946649-26-7

Es weihnachtet sehr

Heute in einem Monat ist Weihnachten. Das wird dieses Jahr wohl coronabedingt etwas anders aussehen als gewohnt… Statt große Feiern zu machen und euch gegenseitig in gesundheitliche Gefahr zu bringen, schickt doch lieber ausgiebig Weihnachtskarten an eure Lieben! Und falls ihr dafür noch die passende Karte sucht, braucht ihr nicht weiter zu forschen: Im Gringo Comics Shop gibt es ein schickes Motiv, gezeichnet von Obergringo Holger Bommer. Und falls ihr mehr als eine Karte verschicken wollt, z.B. ein Päckchen mit schicken Comics, findet ihr natürlich das ganze Gringo-Programm plus die ein oder andere Original-Zeichnung ebenfalls im Shop. Viel Spaß beim Stöbern!

Bela, Lucky Luke & Bass Reeves

Wer die Comics von Bela Sobottke kennt, der weiß, dass LUCKY LUKE einen großen Einfluss auf ihn hatte. Seine ganze Comic-Leidenschaft begann im frühen Kindesalter mit dem Mann, der schneller zieht, als sein Schatten. Da ist es wenig verwunderlich, dass er nun bereits zum dritten Mal für den Tagesspiegel über den Lonesome Cowboy schreibt. Das erste Mal gratulierte er LUCKY LUKE zum siebzigsten Geburtstag, dann würdigte er Mawils Hommage-Album, und nun schreibt Bela über das neueste Album aus der Feder von Jul und Achdé. In FACKELN IM BAUMWOLLFELD wurde LUCKY LUKE zum ersten Mal ein schwarzer Charakter, der Sheriff Bass Reeves, an die Seite gestellt, und das nutzt Bela, um mit Rassismus im Comic abzurechnen, und gleichzeitig vom neuen Band zu schwärmen. Sein Text erschien am 02. November im gedruckten Blatt und ist auch online verfügbar. Reinlesen!

Bela, Lucky Luke & Bass Reeves beim Tagesspiegel

Kronos Rocco, Comics, Cookies, Bier

In den letzten Tagen sind einige aus Gringo-Sicht sehr interessante Multimedia-Formate online gegangen: In der YouTube-Talkshow Comics & Bier von Panini-Mitarbeiter Steffen Volkmer (er ist dort für die PR zuständig), war jüngst die Autorin und Übersetzerin Claudia Kern zu Gast und hat ausgesprochen guten Geschmack bewiesen. Sie hatte nämlich unseren Comic DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO von Bela Sobottke im Gepäck. Nachdem Claudia und Volker BATMAN: EGO von Darwyn Cooke und zwei verschiedene Sorten Bier besprochen haben, schwärmen sie ausführlich über KRONOS ROCCO. Aber seht selbst:

Kurze Zeit später ging eine neue Episode des Podcasts Comic Cookies online, und einer der vier Cookie-Nasen, Andi Preller (der Podcast-Tausendsasser ist auch bekannt von Das Alles und Eerie International) stellt ebenfalls DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO vor. Nachdem er (ungefähr ab Zeitzähler 01:38:00) den Comic beschrieben hat, entwickelt sich ein sehr unterhaltsames Gespräch der vier über Bela und KRONOS ROCCO. Reinhören:

Die Wellenbrechaz machen sich warm

Käptn Morgana Flynt und ihre Ork-Crew haben den Hafen verlassen! Nachdem wir kürzlich berichteten, dass sich Sebastian Sommers neuer Comic leider etwas verspätet, haben wir mit Volldampf an der Fertigstellung geackert. WELLENBRECHAZ befindet sich nun im Druck! Sebastians Piraten-Kracher mit stolzen 412 Seiten Umfang wird im November erhältlich sein. Demnächst mehr auf diesem Piratensender!

Mehr Retro-Hagenow

Nachdem wir vor einigen Wochen bereits ankündigten, dass wir Stephan Hagenows Klassiker JACK BLOOD wiederveröffentlichen, können wir jetzt voller Freude einen weiteren Retro-Comic aus Stephans Feder ankündigen. RATTENFALLE! 1992 erschien bei Alpha das erste Album von Stephans legendärem Comic. Der Verlag ging kurze Zeit später bekanntermaßen pleite, und so wussten die Leser nie, wie die deftige Endzeit-Story zuende geht. Bis jetzt! Denn wir bringen nicht nur die erste Episode, sondern auch den zweiten, bisher unveröffentlichten Teil, und dann sogar noch ein komplett neu gezeichnetes drittes Kapitel! 2021 wird postapokalyptisch! Stay tuned!

Kronos Rocco im Blätterwald 2

Nachdem Anfang September Der Tagesspiegel und die Frankenpost über DIE LEGENDE VON KRONOS ROCCO berichteten, und jüngst das Comicfachmagazin Alfonz ein großes Portrait über Rocco-Zeichner Bela Sobottke brachte, sind nun zwei weitere Print-Produkte mit Rezensionen erschienen:

Im Filmmagazin Deadline schreibt Redakteurin Germaine Paulus: „Ja, das große ROCCO-Finale strotzt nur so vor bizarren, witzigen, brachialen und absonderlichen Szenen“, spricht außerdem von „die Rottöne gekonnt einsetzendem Panelbumms“ um schließlich unseren Rocco direkt anzusprechen: „Komm doch bitte wieder!“

Im Popkultur-Magazin Geek! diagnostiziert Thomas Dräger „derbe Sprüche und/oder Gedärme, Monsterhasen, ein meuchelndes Frettchen“ und bezeichnet KRONOS ROCCO als „wunderbar unterhaltendes Zitate-Füllhorn“.

Deadline #83 (Oktober/November 2020) und Geek! #51 (November/Dezember 2020) mit schicken KRONOS ROCCO-Rezensionen sind ab sofort am Kiosk erhältlich!