Sobottke würdigt den Goon

Unser Gringo-Zeichner Bela Sobottke (KEINER KILLT SO SCHÖN WIE ROCCO, UTAs TRUCKSTOP) hat nach dem Artikel zum 70sten Geburtstag von LUCKY LUKE im vergangenen Oktober erneut die Hauptstadt-Zeitung Der Tagesspiegel mit seiner Expertise bereichert. Diesmal geht es um die Serie THE GOON, die seit über 15 Jahren in den USA erscheint und in Deutschland bei den Kollegen von Cross Cult verlegt wird. THE GOON wurde jüngst beendet, und das nahm Bela zum Anlass, eine hemmungslose Jubelschrift auf einen seiner Lieblingscomics zu verfassen. Damit nicht genug setzte er den Text auch mit seinen ureigenen Mitteln fort: Als Hommage an die grandiose Serie zeichnete er seine Version eines Tagesspiegel lesenden Goons. In gedruckter Form konnte man das am Mittwoch, den 24. Mai auf der Comic-Seite des Tagesspiegels bewundern, jetzt ist der Artikel auch online zu finden. Reinlesen lohnt sich!

Sympathischer Schläger im Tagesspiegel

Der Blog-Ingo #16a

Disclaimer: Der ursprüngliche Auftraggeber des INGO-Comics steht mit dieser letzten Episode in keinerlei Verbindung. Weder hat er sie in Auftrag gegeben, noch vorab veröffentlicht. Sie entspringt einzig den verdrehten Hirnwindungen des Zeichners und seinem Bedürfnis, ein zu Herzen gehendes Ende der INGO-Saga zu erzählen. Nächsten Monat folgt noch ein Epilog, und dann war es das. Bis dahin!

Die Tagesspiegel-Bestenliste

tagesspiegel_leserumrage_utas_truckstop

Es hat inzwischen Tradition, dass die Hauptstadtzeitung Der Tagesspiegel zum Jahresende eine Jury beruft, die die besten Comics des Jahres wählen soll. Wie die Jury aus Journalisten und Fachhändlern dieser Tage entschieden hat, kann man auf den Comic-Seiten des Tagesspiegels nachlesen.

Zusätzlich waren, und auch das hat inzwischen Tradition, die Tagesspiegel-Leser aufgerufen, ihre ganz persönlichen Comic-Favoriten zu benennen. Die besten Einsendungen wurden ebenfalls veröffentlicht, und bieten eine vielfältige Ergänzung zu den Expertenmeinungen.

Mit dabei ist auch ein Gringo Comic: UTAs TRUCKSTOP von Bela Sobottke. Der Rezensent qualifiziert sich gleich mehrfach für diese Empfehlung: Er kennt Belas Strip bereits aus On Tour, dem Anfang des Jahres eingestellten Kunden-Magazin der Union Tank Eckstein GmbH & Co. KG, und ist zudem selber Fernfahrer und Spediteur. Der Mann muss es wissen, und wir sagen Danke für diese gewichtige Wortmeldung! Alle Lesermeinungen gibt es hier:

Die Tagesspiegel-Leserfavoriten 2016

Sobottke im Comic Jahrbuch

comic_jahrbuch_2017-sobottkeDas druckfrische COMIC! JAHRBUCH 2017 widmet unserem Gringo-Recken Bela Sobottke ganze 10 Seiten mit einem umfangreichen Interview und jeder Menge Bildmaterial. Journalist Christian Endres hat das Interview geführt und spannt unter dem Titel REVOLVERHELDEN, MUTANTEN UND FERNFAHRER den Bogen von Belas Gringo-Veröffentlichungen über seine Auftragscomics, bis zu Arbeitsweise, Inspiration, und Einschätzungen zur deutschen Comic-Landschaft. Das ist ohne Zweifel die umfangreichste Darstellung von Belas Arbeit, die es bisher gab. Als wäre das nicht genug, zieren seine Zeichnungen auch das Inhaltsverzeichnis und das Backcover des Buches. Das vom Interessenverband Comic e.V. ICOM herausgegebene Jahrbuch ist immer sehr lesenswert, und dieses Jahr ist es für Bela-interessierte Comic-Freunde unverzichtbar.

Das COMIC! JAHRBUCH 2017 ist ab sofort für 15,25 Euro im Fachhandel erhältlich.