Brett & Hartmut in Leipzig

Morgen beginnt wieder einmal der alljährliche Comicgarten Leipzig. Zwischendurch sah es so aus, als würden die Gringos gleich haufenweise in Leipzig einfallen, aber das hat sich leider aus diversen Gründen zerschlagen. Die Gringos bleiben zuhause… Alle Gringos? Nein! Ein unbeugsamer Gringo-Veteran bleibt dem Comicgarten erhalten: Haggi ist unterwegs nach Leipzig und hat alles dabei in Sachen BRETT und HARTMUT! Sämtliche BRETT DER TAPFERE RAUMPILOT-Hefte (1 bis 9) und alle noch erhältlichen HARTMUT-Bände wird unser Haggi anbieten und fleißig signieren. Wenn ihr in Leipzig seid, solltet ihr dem Comicgarten nebst Gringo-Stand unbedingt einen Besuch abstatten!

Augenzeugenbericht

Am letzten Samstag startete im Comic-Laden Grober Unfug die Signierstunde der Berliner Comic-Dreifaltigkeit: Bert Henning signierte seinen 50-JÄHRIGEN PUNK. Michael Vogt signierte den neuen DIE TOTEN-Band, soeben bei Panini erschienen. Und Gringo Bela Sobottke signierte KEINER KILLT SO SCHÖN WIE ROCCO. Um 14:00 Uhr ging es los auf der Bierbank vor dem Groben Unfug, alle Beteiligten waren guter Dinge, es warteten bereits die ersten Kunden und die Sonne versteckte sich noch hinter einem Haus. Bert Henning wusste jedoch, dass das nicht lange so bleiben würde und hatte sich mit einem praktischen Schirm-Hut ausgestattet, für den ihn jedes Team Vollhorst mit Kusshand aufnehmen würde. Die beiden anderen Zeichner sollten ihn noch darum beneiden. Denn um 15:00 Uhr kam die Sonne zwischen den Häusern hervor und brannte den Signierenden trotz ausgefahrener Markise voll auf den Pelz. Trotzdem ging es gutgelaunt weiter, und das lag natürlich in erster Linie an der freundlichen Kundenschar, die geduldig auf ihre Signatur wartete. Es wurde fleißig bis Ladenschluss gezeichnet – wobei Michael und Bert in der letzten halben Stunde däumchendrehend und grinsend dem schwitzenden Bela zuguckten, der immer noch einige Bücher zu signieren hatte. Michael und Bert sind sich einig, dass „der Sobottke einfach arschlangsam ist“, während Bela trotzig behauptet, er hätte „mehr Comics als die anderen beiden zusammen“ signiert.

Um 20:00 folgte der zweite Teil des Comic-Samstags: Das Konzert von Berts Band KUNSTKRAUT. Es wurde gerockt und gekalauert was das Zeug hält. Zwischendurch gab es einen KUNSTKRAUT-Ausmalwettbewerb, den Bela dank patentierter SOBOKOLOR-Spotkolorierung haushoch für sich entschied. Gewinn: Eine Dose KUNSTKRAUT-Bier! Irgendwann zu vorgerückter Stunde wankten alle zufrieden nach Hause. Eine rundum gelungene Comic-Aktion ging zu Ende.

Die Fotos stellten uns netterweise Margitta vom Groben Unfug und ihr Hartmut sowie Kati zur Verfügung, die Rechte liegen bei den jeweiligen Fotografen. Mehr Eindrücke gibt es beim Blog vom Groben Unfug, und beim Kunstkraut-Blog. Sogar die Ergebnisse des Ausmalwettbewerbs kann man im Netz bewundern!

Sobottke signiert

Am kommenden Samstag wird Bela Sobottke im Comic-Laden Grober Unfug seinen neuen Comic KEINER KILLT SO SCHÖN WIE ROCCO signieren, bis ihm die Finger bluten! Doch damit nicht genug! Bert Henning signiert DER 50-JÄHRIGEN PUNK! Michael Vogt signiert DIE TOTEN! Alle drei Comics sind nagelneue Neuheiten, alle drei Zeichner sind Berliner und regelmäßig in U-Comix vertreten. Das sind genug Gemeinsamkeiten um sie zusammen bei sengender Hitze vor den Groben Unfug auf die Bierbank zu quetschen und im Akkord zeichnen zu lassen! Abends setzt es im Anschluss noch eines der legendären Konzerte von Bert Hennings Band Kunstkraut in der unweit vom Groben Unfug gelegenen Kneipe Backbord! Kommt vorbei!

Das schöne Plakatmotiv ist übrigens eine Gemeinschaftsarbeit der drei Zeichner: Jeder zeichnete sich selbst und ein Kollegen-Bein, die Farbgebung besorgte Michael Vogt.

Signierstunde mit Bert Henning & Michael Vogt & Bela Sobottke 
Samstag, 26. Juli 2014 / ab 14:00 Uhr  
Comic-Laden Grober Unfug / Zossener Str. 33 / 10961 Berlin-Kreuzberg

Bert Henning & Kunstkraut 
Samstag, 26. Juli 2014 / ab 20:00 Uhr  
Backbord / Gneisenaustr. 80 / 10961 Berlin-Kreuzberg

Gringos in Essen

Heute beginnt die Comic Action in Essen und obwohl es keinen Gringo-Stand geben wird, werden einige Gringos trotz allem die Messe unsicher machen! Wie bereits angekündigt wird Rudolph Perez an voraussichtlich jedem Tag in der Zeichnerallee anzutreffen sein und ZEBRA, CORK und KATASTROPOLIS signieren.

Außerdem wird es einen MyComics Signiertisch im Umfeld von Panini Comics geben, und da darf der mehrmalige MyComics Wettbewerb Gewinner Christian Zanotelli natürlich nicht fehlen. Am Sonntag, den 27. Oktober signiert Zano von 11:00 bis 12:00 Uhr seinen Gringo-Comic JEAN-PAUL PORNEAUX UND DER APPETIT DES LÖWEN. Alle Informationen zu den MyComics Signierstunden gibt es auf dem MyComics Blog. Viel Spaß auf der Comic Action!

Unser Mann in Frankfurt

Bei der übermorgen startenden Frankfurter Buchmesse 2013 wird, obwohl es keinen Gringo-Stand gibt, wieder einmal ein besonders unbeugsamer Gringo zugegen sein und jeden Tag signieren, bis ihm die Finger bluten: Rudolph Perez ist zu Gast im Comic-Zentrum der Buchmesse und signiert seine Neuerscheinungen COMMANDER CORK 4, ZEBRA 18 (druckfrisch!) und KATASTROPOLIS. Für diejenigen Besucher, die noch Lücken in ihrer Perez-Sammlung schließen wollen, hat er außerdem die CORK-Hefte 1-3 sowie weitere ZEBRA-Publikationen im Gepäck. Schaut vorbei im Comic-Zentrum in Halle 3.0 K17!

Mittwoch, 9. 10. 2013 |  13.45 – 14.45 Uhr | Signiertisch 2

Mittwoch, 9. 10. 2013 | 15.00 – 16.00 Uhr | Signiertisch 1

Donnerstag, 10. 10. 2013 | 12.00 – 14.00 Uhr | Signiertisch 2

Freitag, 11. 10. 2013 |  12.00 – 14.00 Uhr | Signiertisch 5

Samstag, 12. 10. 2013 | 11.00 – 12.00 | Signiertisch 3

Sonntag, 13. 10. 2013 | 14.00 – 15.00 | Signiertisch 3

Damit ist Rudolphs Pulver für den Oktober aber noch lange nicht verschossen, denn im Anschluss macht er sich auf den Weg nach Essen! Dort wird er bei der Comic Action vom 24. bis 27. Oktober täglich in der Zeichnerallee anzutreffen sein.

Comicgarten Brett

2012 war ja bekanntlich das große Gringo-Jubiläumsjahr: Wir feierten 20 Jahre Gringo Comics. Doch auch im Jahr 2013 purzeln munter die Jubiläen! Nachdem Anfang des Jahres bereits der 30. ZEBRA-Geburtstag verkündet werden konnte, folgt nun ein weiterer Grund zum Feiern: BRETT DER TAPFERE RAUMPILOT wird am 6. November 20 Jahre alt! Rechtzeitig zum Geburtstag wird Heft 8 fertig sein, und auch an extra schicken Neuausgaben der vergriffenen Ausgaben 3 bis 4 wird fieberhaft in der Zentrale der Edition Fitzelkram gearbeitet.

Die Hefte 5, 6 und 7 sind zur Zeit erhältlich, und wer diese Kleinode noch nicht in seiner Sammlung hat, sollte am kommenden Samstag, den 07. September 2013 zum Comicgarten Leipzig fahren! Dort werden BRETT-Mastermind Haggi sowie Stefan Dinter fleißig BRETT-Hefte signieren. Ein weiterer Grund, dem Comicgarten einen Besuch abzustatten!

Augenzeugenbericht

Hier seht ihr ein paar exklusive Impressionen von der U-Comix Signieraktion mit Bert Henning und Gringo-Zeichner Bela Sobottke. Folgende Statements konnten wir am Ende des Tages den beteiligten Zeichnern entlocken: Bert Henning: „Ha! Der 51-jährige Punk hat’s immer noch drauf! Friss meine Shorts, Sobottke!“ Bela Sobottke: „Der Henning muss gedopt gewesen sein. Anders kann ich mir die Stapelbildung an meinem Arbeitsplatz nicht erklären.“

Um 14:00 Uhr ging es los am Biertisch vor dem Comicladen Grober Unfug bei herrlichem Sonnenschein. Bis 16:00 Uhr war die Signieraktion angesetzt, allerdings mussten Überstunden geschoben werden. Um 17:30 konnte auch Bela endlich den Stift niederlegen. Bert war bereits eine halbe Stunde vorher fertig und war somit der Schnellste des Tages. Danach ging es in die Cantina Orange, wo Bert und seine Bandkollegen alsbald mit dem Aufbau des Equipments und ausgiebigen Soundchecks begannen. Bela hatte es sich in der Zwischenzeit im Freibereich der Cantina gemütlich gemacht und trank Alster. Um 21:00 startete die Vorband, bald darauf rockte Kunstkraut das Haus. Bert, Jens und Iron Ingo heizten dem Publikum ordentlich ein. Bela stieg von Alster auf Bier um. Irgendwann zu nächtlicher Stunde schleppten sich Zeichnerhelden, Gäste, Freunde, Leser und Groupies erschöpft aber glücklich nach Hause.

Gegendarstellungen der Ereignisse findet sich auf dem Blog vom Groben Unfug und auf dem Blog von Bert Henning, außerdem gibt es auf dem Unfug Blog den Leserbrief eines dankbaren Signierstunden-Besuchers zu entdecken.

Sobottke signiert

Gringo-Zeichner Bela Sobottke (KREPIER ODER STIRB, KÖNIG KOBRA, KNOCHEN-JOCHEN) wird gemeinsam mit Bert Henning (DER 50-JÄHRIGE PUNK) das nagelneue U-COMIX Heft 183 im Comic Laden Grober Unfug signieren. Mit den beiden Zeichnern sind 100% der Berliner U-Comix-Zeichner zugegen! Und damit nicht genug, wird es im Anschluss noch ein Konzert von Bert Hennings Band KUNSTKRAUT geben! Da Bela kein Instrument spielt, hat er während des Konzerts frei und wird lediglich als prominenter Trunkenbold zugegen sein. Wer in Berlin wohnt, sollte sich diesen Doppelschlag nicht entgehen lassen!

U-Comix Signierstunde mit Bert Henning & Bela Sobottke 
Samstag, 08. Juni 2013 / 14:00 – 16:00 Uhr  
Comic-Laden Grober Unfug / Zossener Str. 33, 10961 Berlin-Kreuzberg

U-Comix Konzert mit Bert Henning & Kunstkraut 
Samstag, 08. Juni 2013 / 20:00 Uhr  
Cantina Orange / Mittenwalder Str. 13, 10961 Berlin-Kreuzberg

Gringos beim Comic Festival München

Schade: Gringo Comics hat diesmal keinen Stand beim Comic Festival in München. Alle Gringos bleiben zuhause. Alle? Nein! Zwei unbeugsame Gringo-Veteranen werden trotz fehlender Gringo-Basis das Festival unsicher machen!

Martin Frei signiert seinen neuen Comic LANTERNJACK für Panini Comics. Beim Comic Festival wird es eine auf 111 Exemplare limitierte Sonderausgabe geben, der ein signierter Druck beiliegt! Hier die genauen Termine von Martin:

Freitag 31.5.2013
14.00 – 17.00 Uhr Künstlerhaus / Signierstunde auf der Bühne
Samstag 01.6.2013
11.00 – 12.00 Uhr Künstlerhaus / Signierstunde auf der Bühne
15.00 – 17.00  Uhr Hugendubel / Signierstunde Buchladen
Sonntag 02.6.2013
14.00 – 16.30 Uhr Künstlerhaus / Signierstunde auf der Bühne

Rudolph Perez ist ebenfalls anwesend und signiert jeden Tag am Stand von Virtual Graphics (ehemals Zampano) im Künstlerhaus. Er wird dort hauptsächlich sein bei Virtual Graphics erschienenes Album KATASTROPOLIS signieren. Außerdem hat er die COMMANDER CORK Hefte von Gringo Comics dabei, sowie alle noch erhältlichen ZEBRA Ausgaben und Sonderbände. Wenn die Druckerei schnell genug ist, wird es zudem noch eine spezielle Überraschung geben (Siehe Bild)! Dazu demnächst mehr hier im Logbuch. Die Termine von Rudolph sind:

Donnerstag 30.5.2013
15.00 – 17.00 Uhr Künstlerhaus / Signierstunde am Virtual Graphics Stand   
Freitag 31.5.2013

13.00 – 16.00 Uhr Künstlerhaus / Signierstunde am Virtual Graphics Stand
Samstag 01.6.2013
13.00 – 15.00 Uhr Künstlerhaus / Signierstunde am Virtual Graphics Stand
Sonntag 02.6.2013
14.00 – 16.00 Uhr Künstlerhaus / Signierstunde am Virtual Graphics Stand

Viel Spaß in München!